Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Auftakt fehlt die Pointe

Details

Mit einer unglücklichen 2:1-Niederlage ist der Malchiner FSV in die Saison gestartet. Für Kühlungsborn traf Stürmer Lucas Leutert zweifach. Der erste Malchiner Tor der Saison erzielte Hannes Kulartz. In der Fußball-Verbandsliga rollt der Ball wieder. Am ersten Spieltag müssen die Malchiner dabei ohne Punkte auskommen. Die Rot-Weißen boten einen kämpferischen und taktisch guten Einstand in die Saison, verpassten es aber Mitte der zweiten Hälfte in Führung zu gehen.

Weiterlesen: Auftakt fehlt die Pointe

Fünf Treffer vor dem Verbandsliga-Start

Details

Nun hat der noch fehlende Neuzugang sein Debüt im Dress des FSV Malchin gegeben. Ricardo Lewerenz stand am Dienstag erstmals für seinen neuen Verein auf dem Rasen. Der Linksfuß konnte gleich einen Treffer beisteuern. Fünf Tage vor dem Liga-Start siegte der Malchiner FSV beim SV Teterow 90 recht locker mit 5:1. Am Sonntag geht es sowohl für den FSV Malchin als auch für den SV90 um Punkte. Der Punktspielbetrieb startet nach der Sommerpause. Während die Teterower beim FC Förderkader Rene Schneider II in der Landesklasse antreten müssen, geht es für die 1919er zum Aufsteiger FSV Kühlungsborn.

Weiterlesen: Fünf Treffer vor dem Verbandsliga-Start

Letzter Test: FSV sucht den Weg nach vorne

Details

Eine Torpremiere gab es am Dienstag zu feiern. Neuzugang Nick Rißmann konnte im FSV-Dress seinen ersten Treffer feiern. Die 2:1-Führung reichte am Ende aber nicht. Jahn Neuenkirchen traf in der Endphase zum 2:2-Endstand. Im dritten Testspiel der Vorbereitung erwies sich Jahn Neuenkirchen als harte Nuss. Im Malchiner Block-Stadion konnten die Gäste zweimal einen Rückstand ausmerzen und ein verdientes 2:2-Remis feiern. Für die Rot-Weißen trafen Hanes Jähnke und Nick Rißmann.

Weiterlesen: Letzter Test: FSV sucht den Weg nach vorne

Erfolgreiches Trainingscamp: Erster Testsieg mit neuen Gesichtern

Details

Einen Stürmer der trifft und eine Abwehr die in neuer Ordnung zu gefallen weiß: Es gab mehr als die beiden Erkenntnisse, die die 1919er im Gepäck hatten als sie am Sonntag von ihrem Polen-Trip zurückkamen. Zwei Wochen vor dem Start feierten die 1919er einen ersten Testspielsieg. Ein überaus positives Fazit zogen die Malchiner Fußballer von ihren Ausflug nach Polen. Am Donnerstag ging der Tross auf die Reise um sich für den harten Verbandsliga-Alltag zu wappnen. Neben dem sportlichen Aspekt wurde nebenher der Teamgeist erquickt. Es geht nur gemeinsam in Richtung Klassenerhalt.

Weiterlesen: Erfolgreiches Trainingscamp: Erster Testsieg mit neuen Gesichtern

Platz 4: Blitz-Test bringt letzten Platz

Details

 

Verbandsligist FSV Malchin ist mit einem Blitz-Turnier in die Vorbereitung eingestiegen. In Sievershagen kam die Mannschaft von Trainer Marcus Budniak nur zum vierten und damit letzten Platz. Die Sommerpause ist vorbei. Das bekam der FSV 1919 Malchin am Sonnabend in Sievershagen zu spüren. Beim ersten Rostow-Bau-Cup hatten die 1919er zwei Duelle zu bestreiten. Im Test gegen Verbandsligisten MSV Pampow unterlagen die 1919er knapp mit 3:2. Im Spiel um Platz 3 gab es nach 45 Minuten gegen den SV Pastow 2 keine Tore. Im Elfmeterschießen holen sich die Pastower die Bronzemedaille.

Weiterlesen: Platz 4: Blitz-Test bringt letzten Platz

Malchiner brechen insTrainingscamp auf

Details

Die Malchiner Verbandsliga-Fußballer sind an diesem Wochenende in Polen aktiv. Nicht zum ersten Mal. Der Kurztrip dient zur Stärkung des Teamgeistes. Fußball wird natürlich auch gespielt. Bereits am Donnerstag bricht der Tross des Malchiner Verbandsligisten auf. Ziel ist die polnische Grenze. Es bereits eine kleine Tradition geworden, dass die Rot-Weißen in der Vorbereitung ausbüchsen.

Weiterlesen: Malchiner brechen insTrainingscamp auf

Teststart: Vier Debütanten beim Blitz-Turnier

Details

Mit einem Blitz-Turnier steigt der FSV Malchin in die Testspielserie ein. Am Sonnabend geht die Mannschaft auf Reisen zum Sievershäger SV und trifft dort unter anderem auf Verbandsligakonkurrenten MSV Pampow. Wo in den kommenden 4 Monaten der Fokus der Rot-Weißen liegt wurde am Dienstag deutlich. Bei der Auslosung im Landespokal fehlten die 1919er im Lostopf. Ein klares Indiz: man will Kräfte bündeln sich vollstens auf die Liga fokussieren.

Weiterlesen: Teststart: Vier Debütanten beim Blitz-Turnier

   
   
   

News