Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2060
Anzahl Beitragshäufigkeit
1838040
   
   

2019er Rennen: "Wir planen mit einer professionellen Zeitnahme"

Details

Eine Leihkiste, ein waghalsiges Überholmanöver und der nächste Step eines Jugend-Traums...

 

Das Mecklenburger Seifenkistenrennen in Malchin geht in die vierte Auflage. Am 16. Juni wird das Rennen stattfinden und damit erstmals an einem Sonntag steigen. Wir sprachen mit Thorsten Rabe von der Rennleitung.

Weiterlesen: 2019er Rennen: "Wir planen mit einer professionellen Zeitnahme"

"Freuen uns auf flotte Kisten und neue Teams"

Details

Anmeldung muß bis zum 31.Mai vorliegen

 

Vor der Tür steht die vierte Auflage des Malchiner Seifenkistenrennens. Am 16. Juni werden die Kisten wieder auf die Strecke an der Basedower Straße gehen und um Zeiten kämpfen. Das beliebte Rennen zieht nicht nur viele Zuschauer an die Strecke sondern auch Fahrer aus der gesamten Region an. Ob aus Stavenhagen, Malchin, Neukalen oder Waren, das Starterfeld kommt längst nicht mehr nur aus der Peenestadt Malchin. In der 2019er Auflage hoffen auf die Organisatoren wieder auf als bekannte Gesichter und neue Teams.

Weiterlesen: "Freuen uns auf flotte Kisten und neue Teams"

Der Wanderpokal geht nach Hamburg

Details

Auf große Fahrt geht der Wanderpokal des Seifenkistenrennens. Team Pünktchen aus Hamburg konnte die Erfolgsjagd des Malchiner Seriensiegers Schwarzfahrer stoppen. Der Malchinisty Cup, die Fun-Klasse, holte sich Clown Flori der im Stechen den fahrbaren Kühlschrank „Icecube“ hinter sich ließ. Opas Kiste triumphierte in der Kinderwertung.

28 Starter gingen am Sonnabend auf die über 500 Meter lange Piste. Im Starterfeld befanden sich sieben Kinder-Teams. Jedes Team konnte zwei Zeitläufe absolvieren, um sich für die Finals zu qualifizieren. Die 8 zeitschnellster Fahrer gingen dann im Ko-System auf die Jagd nach den Wanderpokal des Seifenkistenrennens.

Weiterlesen: Der Wanderpokal geht nach Hamburg

Bürgermeister startet mit eigener Kiste, Fahrer aus Hamburg dabei

Details

Das dritte Seifenkistenrennen in Malchin wird am Sonnabend gestartet. Das Eröffnungsrennen fährt in diesem Jahr nicht Bürgermeister Axel Müller. Start ist um 13 Uhr.

 

Das erste Rennen gehört dem FSV Malchin. Der Fußballverein und die Seifenkisten-Freunde sind Veranstalter des Rennens, welches auch in diesem Jahr wieder ein Publikumsmagnet werden dürfte.

Weiterlesen: Bürgermeister startet mit eigener Kiste, Fahrer aus Hamburg dabei

Rennen 2018: Eröffnungsparty Ende April

Details

Die Malchiner Seifenkisten-Freunde feiern am Sonntag, 29. April, eine Vorstart-Party. Das Rennen steigt zwar erst am 23. Juni, doch die Rennfreunde haben auch so Grund genug zu feiern. In der Wargentiner Straße, dort wo zum Stadtfest die schwarz-weiß karierte Flagge geschwungen und das Rennen beendet wird, erinnert seit ein paar Tagen ein Schaufenster an das große Event.

 

Weiterlesen: Rennen 2018: Eröffnungsparty Ende April

Der Countdown läuft- drittes Rennen kurz vor dem Start

Details

Die Jagd ist eröffnet. 28 Seifenkisten-Teams werden zum Malchiner Stadtfest auf die Jagd nach viel Spaß und mancher vielleicht auch auf die Reise zum Titel gehen. Das Publikum dürfte wieder voll auf seine Kosten kommen. Die Siegerehrung wird gegen 18 Uhr erfolgen. Mit einem Rekord-Teilnehmerfeld kommt die dritte Auflage des Malchiner Seifenkisten-Derbys daher. 28 Teams- so viele waren es noch nie. „Wir freuen uns unglaublich auf viele Bekannte Renn-Teams und begrüßen sehr herzlich die neuen Teams bei uns. Es wird ein Mammut-Programm werden, soviel ist klar“, freut sich das Organisatoren-Duo Thorsten Rabe und Marcus Budniak.

Weiterlesen: Der Countdown läuft- drittes Rennen kurz vor dem Start

"Geniales Gefühl, wenn du von der Rampe rollst"

Details

Die Weihnachtszeit steht bevor. Nicht der ideale Zeitpunkt um rasante Seifenkistenrennen zu fahren. Aber Gelegenheit um etwas zu fragen...

Onry Koch ist doppelter Champion der Malchiner Seifenkisten-Meisterschaft. Ein dritter Triumph und ihm und sein Team würde der Wanderpokal für immer gehören. Wir fragten nach was der Seriensieger in den Wintermonaten so treibt.

Weiterlesen: "Geniales Gefühl, wenn du von der Rampe rollst"

   
   

News