Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2502
Anzahl Beitragshäufigkeit
3691186
   

Vom Keller in den Cup-Wahnsinn

Details

Klasse dieser Schlussspurt: Mit 23 Toren versüßte die FSV-Elf sich den tristen Herbst. Man darf vom Klassenerhalt in der Landesliga träumen und erwartet ab März in der Kleinstadt wieder große Fußball-Duelle. Vom fiesen Tabellenkeller in den Pokal-Wahnsinn.

Weiterlesen: Vom Keller in den Cup-Wahnsinn

Fischifinaleeee! - FSV im Landespokal unter den besten 8

Details

Ein kleines vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machte sich der FSV Malchin am Sonntag-Vormittag. Im Pokal-Krimi bei Warnow Papendorf fighteten die 1919er 120 Minuten lang um jeden Ball und setzten sich am Ende mit 4:3 durch. Wenn im Januar im Landespokalwettbewerb das Viertelfinale ausgelost wird, darf sich der Malchiner FSV freuen. In jedem Fall steht der Elf von Trainer Marcus Budniak ein Heimspiel bevor.

Weiterlesen: Fischifinaleeee! - FSV im Landespokal unter den besten 8

On Fire: FSV diesmal zwei Halbzeiten blendend

Details

Es machte den Anschein als wollten die Landesliga-Kicker des FSV Malchin ohne Winterpause weiterspielen. Der nächste Liga-Gegner der FSVer ist der FC Insel Usedom. Wieder ein Sechs-Punkte-Duell. Mit diesen besonderen Spielen kennen sich die Rot-Weißen im Herbst des Jahres 2021 aus.

Ein nicht erwartet klarer Heimerfolg über den Penkuner SV brachte den Malchiner FSV auf Hinrunden-Abschlussplatz sechs in der Tabelle. Das liest sich gut auf dem ersten Blick, der Abstand zum ersten Abstiegsplatz beträgt nur magere zwei Punkte. Der irre Kampf um den Klassenerhalt wird im Frühjahr 2022 fortgesetzt.

Weiterlesen: On Fire: FSV diesmal zwei Halbzeiten blendend

Malchin-Schreck Penkun kommt zum Schlussakt

Details

Die Hinrunde der Fußball-Landesliga rast dem Ende entgegen. Es ist die 11. Runde. Am Sonnabend steht der letzte Akt des Jahres 2021 an, der Malchiner FSV hat Heimrecht und will diesen zu einem echten Vorteil machen. Fast 45 Minute hatte das Malchiner Erfolgsrezept Pause.

Weiterlesen: Malchin-Schreck Penkun kommt zum Schlussakt

Malchiner Fantasien vor dem VFC-Hit

Details

Viel Ballast nimmt der Malchiner FSV mit ins Heimspiel. Das 2:1 gegen den Greifswalder FC wurde längst zu den Akten sortiert, verdauen müssen die Malchiner Landesliga-Fußballer am Sonnabend die Nachwirkungen. Anpfiff ist um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasen.

Schon vorher war den 1919ern die Außenseiterrolle zugeschrieben. Mit den nötigen Personalrochaden, hat sich die Ausgangslage für diesen neunten Spieltag zementiert. Zumindest träumt der FSV Malchin von einer ähnlichen feurigen After-Sieg-Party.

Weiterlesen: Malchiner Fantasien vor dem VFC-Hit

Vier-Tore-Viertelstunde bringt Malchin einen Big Point

Details

Eine Viertelstunde des Schreckens. Einen Tag vor dem eigentlichen Fest zog der Grusel durchs Vor-Halloweensche-Teterower Bergringstadion. Innerhalb von 15 Minuten erzielten Hannes Jähnke und Ben Fischer vier Treffer und ließen die hoffnungsvollen Teterower mit tief-bleichen Gesichtern zurück. Im Kellerduell der Fußball-Landesliga fuhr der FSV Malchin einen Big Point ein. Mit dem 5:3-Auswärtssieg auf dem Teterower Kunstrasen distanzierte man nicht nur den SV90 in der Tabelle. Die Grundlage legten die Peenestädter zwischen der 27. und 42. Minute.

Weiterlesen: Vier-Tore-Viertelstunde bringt Malchin einen Big Point

2:1- FSV singt Greifswald nieder

Details

Der Malchiner Kunstrasen bebte! Es waren keine 100 Zuschauer, die Zeugen eines wahnsinnigen Endspurts wurden am 8. Spieltag der Landesliga. Der 2:1-Sieg des Malchiner FSV war zuerst top vorbereitet und hing nach einigen Mätzchen, Tricks und taktischen Manövern am seidenen Faden. Denkwürdig. Dezibelstark. Drei-Punkte.

Weiterlesen: 2:1- FSV singt Greifswald nieder

   

News