Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2316
Anzahl Beitragshäufigkeit
2632478
   

Malchiner Landesliga-Start mit neuen Gegnern

Details

Die fussballerische Zwangspause neigt sich dem Ende entgegen. Fast eine Ewigkeit scheint es her, nun soll der Ball beim FSV Malchin wieder rollen. Am 18. Juli bittet der FSV Malchin zum ersten Testkick. Am 14. Juli nimmt die Mannschaft das Training wieder auf. Seit Mitte März und damit vier Monate lang gab es kein geregeltes Training bei den Landesliga-Herren des FSV Malchin.

Weiterlesen: Malchiner Landesliga-Start mit neuen Gegnern

Der FSV gewinnt die Landesliga Ost und steigt nicht auf

Details

Langsam kommt wieder Bewegung auf die Fußballplätze der Region. In der Corona-Pause entschied der Landesfußballverband die Saison abzubrechen. Als Wertungskriterium wurde die durchschnittlich erreichte Punktzahl herangezogen. Wir sprachen mit Malchins Marcus Budniak.

Weiterlesen: Der FSV gewinnt die Landesliga Ost und steigt nicht auf

Top-Duell: Waren erwartet Malchin

Details

Einmal war der FSV Malchin in dieser Saison Tabellenführer und verlor im drauffolgenden Spiel die Spitze gleich wieder. Seit vergangenen Samstag dürfen sich die FSVer nun wieder Spitzenreiter nennen und haben die schwerste aller Aufgaben zu bestehen, um die Spitze länger als einen Spieltag zu behalten. Formstark treffen der FSV Malchin und der SV Waren 09 aufeinander.

Am 20. Spieltag sieht das Müritzstadion in Waren ein Derby als Topspiel der Liga.

Weiterlesen: Top-Duell: Waren erwartet Malchin

Spitzenreiter nach Schützenfest

Details

Der FSV Malchin hat in der engen Spitzengruppen der Landesliga die Pole Position übernommen und feierte am Sonnabend den höchsten Saisonsieg. Gegen Einheit Strasburg trafen die Rot-Weißen zwölfmal.

Ein kurioses Bild. Einsam und verlassen stand sie da. 90 Minuten lang war sie menschenleer, weder ein Auswechselspieler noch ein Verantwortlicher nutzte die Auswechselbank von Einheit Strasburg. Die Einheit-Crew benötigte jede Option um eine Elf auf den Malchiner Kunstrasen zu bekommen. Im zweiten Part mussten die Gäste sogar in Unterzahl agieren, eine Verletzung dezimierte den ohnehin schmalen Kader.

Weiterlesen: Spitzenreiter nach Schützenfest

FSV entführt Dreier aus Laage

Details

Der FSV Malchin ist im Jahr 2020 angekommen. Der knappe 2:1-Sieg beim Laager bescherte den 1919ern den zweiten Sieg des Jahres. Wie schon in der Vorwoche konnten die Rot-Weißen als Mannschaft überzeugen. Es könnte das Markenzeichen der Malchiner Truppe werden, wie sie verteidigen. Wie schon im Spiel gegen den VFL Bergen ließen Klepper, Andrys, Hewelt und Co kaum Torchancen zu. Bemerkenswert: stellt der Laager SV doch eine der besten Angriffsreihen der Liga. Zudem war es auf dem engen Kunstrasen in Laage nicht leicht. Das Spiel war schnell.

Weiterlesen: FSV entführt Dreier aus Laage

Vor Einheit-Duell auf Stürmer-Fahndung

Details

Ein laues Lüftchen im Angriff? Vor dem Heimspiel gegen den FC Einheit Strasburg zwickt es beim FSV Malchin an der Stelle, wo es bei der Punkteverteilung kribbelig wird.

Vollprogramm auf dem Malchiner Kunstrasen. Das erste Fußball-Wochenende des Jahres steht an, an dem auch die Nachwuchsteams wieder auf die Pirsch nach Toren gehen. So rollt am Wochenende gleich fünfmal der Ball beim Malchiner FSV. Während am Sonntag der Nachwuchs auf sich aufmerksam macht, gibt es am Sonnabend-Nachmittag ab 14 Uhr in der Herren-Landesliga ein Duell mit zwei Mannschaften aus höchst unterschiedlichen Regionen der Tabelle.

Weiterlesen: Vor Einheit-Duell auf Stürmer-Fahndung

Auftakt-Glück: Malchin erwischt Zahn-Geschoß

Details

Lange hatten die Zuschauer ausharren müssen. Viel länger schon wartete Torschütze Felix Rümker auf ein solches Erfolgserlebnis. In der 89. Minute konnte der Linksfuß das Abwehrbollwerk vom VfL Bergen dann überwinden. Der FSV Malchin setzt sich mit dem 1:0-Sieg gegen die abstiegsbedrohten aber keineswegs biederen Rüganer durch, bleibt damit in der breiten Spitzengruppe der Landesliga. Vorerst steht die Mannschaft auf Platz 2 der Tabelle. Da Jahn Neuenkirchen mit dem 1:0 gegen Siedenbollentin und Blau Weiß Baabe (5:1 gegen Laage) dickes Ausrufezeichen sendeten, schieben sich am anderen Ende der Liga - in der Abstiegszone - die Mannschaften dichter zusammen. Es bleibt spannend.

Weiterlesen: Auftakt-Glück: Malchin erwischt Zahn-Geschoß

   
?>
   
   

News