Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2137
Anzahl Beitragshäufigkeit
2007504
   

Ein Trio ist dem FSV auf den Fersen

Details

Es beginnt nun das letzte Drittel der Saison in der Fussball-Landesliga. Acht Spiele stehen noch aus. In der Tabelle konnte der FSV 1919 Malchin seinen Vorsprung ausbauen. Doch Gelassenheit kehrt bei den Rot-Weißen nicht ein. „Wir haben noch ein hammerhartes Programm vor der Brust“, weiß Matthias Netling. Schon am Sonnabend sind die Rot-Weißen beim äußerst heimstarken FSV Mirow gefordert.

Weiterlesen: Ein Trio ist dem FSV auf den Fersen

FSV schiebt Extra-Schichten vor Hanse-Fight

Details

Felix Sugint, Ole Meyer und Felix Rümker sind oft die letzten Spieler auf dem Kunstrasen, die den Trainingsplatz verlassen. Das Trio probt an der Mauer, um seine Freistoßtechnik zu perfektionieren. Auch Malchins Gegner Hanse Neubrandenburg kann ruhende Bälle veredeln. Nicht nur deshalb verspricht der 18. Spieltag Spannung.

Weiterlesen: FSV schiebt Extra-Schichten vor Hanse-Fight

2017er Rasendebüt erfolgreich gemeistert

Details

Seit Oktober bestritten die 1919er kein Pflichtspiel mehr auf Naturrasen. Das Debüt 2017 bescherte den erhofften Auswärtssieg. Den zweiten in diesem Jahr.

 

Die zweite Luft scheint dem FSV Malchin derzeit deutlich besser zu stehen. Wie schon vor einer Woche gegen Einheit Strasburg steigerte sich die 1919er nach der Pause und erspielte sich einen verdienten Auswärtssieg beim FSV 90 Altentreptow. Die anstehenden Aufgaben in der Landesliga werden größer für die Rot-Weißen. In den kommenden Duellen stehen Teams vom Tabellen-Ende nicht mehr auf der Tagesordnung. Die Kontrahenten heißen stattdessen Hanse Neubrandenburg, FSV Mirow und SG Karlsburg/Züssow.

 

Weiterlesen: 2017er Rasendebüt erfolgreich gemeistert

Bergmann, Sugint, Yildiz - Malchin trifft gegen Beton-Strasburg

Details

„Männer, immer dran glauben“ brüllte Andre Mittag immer wieder stimmgewaltig über den Kunstrasen. Der Einheit-Kapitän feuerte seine Vorderleute permanent an. Bis zur 89. Minute konnten die Gäste auch an einen Punktgewinn glauben. Erst dann war das Match entschieden. Mit 3:1 besiegt der FSV Malchin Einheit Strasburg und feiert damit einen Arbeitssieg. Die Tore erzielten Christoph Bergmann (35.), Felix Sugint (79.) und Mehmet Yildiz (89.). Dass die Einheit Akteure bis in die Endphase auf den Lucky Punch hoffen konnten, war auch dem vierten Treffer der Partie geschuldet.

Weiterlesen: Bergmann, Sugint, Yildiz - Malchin trifft gegen Beton-Strasburg

Munkelberg setzt den Höhepunkt des Kummerow-Trips

Details

 

Der Ausflug in die Nachbargemeinde Kummerow war für die Malchiner ein Erfolg. Vor rund 100 Zuschauern besiegten die 1919er Verbandsligist Pommern Stralsund und feierten die Torpremiere eines Comebackers. Ob am Wochenende schon im eigenen Stadion gespielt werden kann, entscheidet sich zu Wochenbeginn. „Wir bedanken uns herzlich bei allen Kummerowern für den warmen Empfang“, freute sich Karsten Libnow. Der Präsident war ebenso wie viele Malchiner die wenigen Kilometer in die See-Arena gereist.

Weiterlesen: Munkelberg setzt den Höhepunkt des Kummerow-Trips

Einheit will Aufwärtstrend in Malchin untermauern

Details

Gut in Erinnerung geblieben ist die Hitzeschlacht von Strasburg. Beim Wiedersehen am Samstag sollen die Temperaturen auch sehr freundlich werden, ein ähnliches Torfestival wie im Hinspiel– als es insgesamt neun Treffer und drei Elfmeter gab – ist keineswegs zu erwarten.

Weiterlesen: Einheit will Aufwärtstrend in Malchin untermauern

Testspiel: Verbandsligist kommt aufs Dorf

Details

Dort wo sonst der FSV Rot-Weiß in der Kreisoberliga auf Torejagd geht, findet ein echtes Testkaliber statt. Ein Verbandsligist geht aufs Dorf. Am Sonnabend kommt die höchste Spielklasse des Landes Mecklenburg-Vorpommern ins idyllische Kummerow. Anstoß zum Probeduell ist 14 Uhr in der Arena am See.

Weiterlesen: Testspiel: Verbandsligist kommt aufs Dorf

   
?>
   
   

News