Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2001
Anzahl Beitragshäufigkeit
1728923
   
   

FSV trotzt dem Spitzenreiter

Details

Einen beherzten Fight lieferte der FSV Malchin dem Spitzenreiter der Verbandsliga. Vier Tore in zehn Minuten und eine klasse Malchiner Leistung besorgten den Zuschauern einen packenden Fußball-Abend. Mit dem 2:2 setzten die Rot-Weißen einen kleines Achtungszeichen, beendeten zudem eine kleine Serie. Es war ein Fußball-Abend der vielen 1919ern in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen: FSV trotzt dem Spitzenreiter

Nach Auswärtspunkt: Spitzenreiter unter Flutlicht

Details

 

Der ungeschlagene Spitzenreiter der Verbandsliga kommt am Freitag (5.10.) nach Malchin. Im ersten Flutlicht-Heimspiel der Vereinsgeschichte wollen die 1919er an die gute Vorstellung vom Mittwoch anknüpfen. Am Mittwoch, dem siebten Spieltag der höchsten Mecklenburgischen Verbandsliga, machte der Malchiner FSV einen Schritt nach vorne. Dieser Schritt ist zwar nicht in der Tabelle abzulesen, doch die Performance der Rot-Weißen in Stralsund war überzeugend.

Weiterlesen: Nach Auswärtspunkt: Spitzenreiter unter Flutlicht

Heimspiel: FSV vor englischer Woche

Details

Nach vier Wochen endet am Sonnabend eine kleine Auswärts-Odyssee. Der FSV Malchin hat endlich wieder ein Heimspiel und steht am Scheideweg vor einer komplizierten Personallage. Der FC Förderkader Rene Schneider kommt in das Malchins Walter-Block-Stadion. Am sechsten Spieltag der Verbandsliga ist es erst das zweite Heimspiel für die Rot-Weißen. Anstoß ist am Sonnabend um 14 Uhr. Es ist zugleich das letzte Spiel des Jahres welches im Walter-Block-Stadion stattfindet.

 

Drei Spiele in 6 Tage stehen dem Malchiner FSV ins Haus. Die Verbandsliga hat eine englische Woche ausgerufen. In dieser Woche wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Mit dem FC Förderkader, dem Auswärtsspiel beim TSV 1860 Stralsund am Mittwoch und der Flutlichtpremiere am Freitag auf dem heimischen Kunstrasen gegen den MSV Pampow ist der Terminkalender der 1919er voll gepackt.

Weiterlesen: Heimspiel: FSV vor englischer Woche

Malchin zahlt Lehrgeld in Görmin

Details

Mit 3:0 unterlag der FSV Malchin beim SV Görmin. Die Niederlage war eindeutig. Fast ohne Chance auf ein eigenes Tor blieben die Gäste, die nun im Heimspiel gegen den FC Förderkader unter Zugzwang stehen. Es braucht schon einen tiefgreifenderen Blick, um dem Malchiner Auftritt beim SV Görmin positives abzugewinnen. Zu klar war der Unterschied zwischen beiden Auswahlen am Sonnabend im Peenetalstadion.

Weiterlesen: Malchin zahlt Lehrgeld in Görmin

Hansas U19 siegt in Malchin - FSV vor harten Wochen

Details

Eine ungewöhnliche Abwehrreihe durfte sich am Ende als Sieger fühlen. Mit einer Formation die so wohl kaum in einem Pflichtspiel auflaufen würde, standen die Malchiner im Testspiel gegen die A-Junioren des FC Hansa Rostock auf dem Rasen. Mit 2:0 besiegten die Rostocker U19-Fußballer vor 180 Zuschauern im Block-Stadion den FSV Malchin. Der FSV hatte einige gute Einschusschancen erspielt und ein besseres Ergebnis verpasst.

Weiterlesen: Hansas U19 siegt in Malchin - FSV vor harten Wochen

Startschuß in heiße Malchiner Phase ist gefallen

Details

Nach vier Spieltagen sind erste Tendenzen in der Tabelle abzulesen. Der FSV Malchin muss zum Überraschungsteam des Ligastarts antreten und hat mit besonderen Umständen zu kämpfen. Im Mittelkampf beginnt nun der heiße Positionskampf. In den kommenden 3 Wochen stehen in der Mecklenburg-Vorpommern Liga vier Spiele an. Richtungsweisend für den FSV Malchin, der mal wieder auswärts antreten muss. Das kann ein Vorteil sein.

Es steht die 5. Runde der Verbandsliga-Wettbewerbs an. In der höchsten Spielklasse des Landes ist der Malchiner FSV mittendrin, statt nur dabei. Immerhin haben vier Teams in der Liga noch nicht dreifach punkten können. Zudem haben die Rot-Weißen erst ein einziges Heimspiel absolviert. Dreimal musste man auswärts antreten. Doch der Startschuß in die heiße Phase ist längst gefallen.

Weiterlesen: Startschuß in heiße Malchiner Phase ist gefallen

4:3-Spektakel für den FSV - Freitag Testmatch gegen Hansa

Details

 

Mit zwei Jungspunden in der Startelf gelang dem Malchiner FSV am Sonntag der erste Saisonsieg. Beim SV Hanse Neubrandenburg siegten die Rot-Weißen mit 4:3 und schieben sich ins Mittelfeld der Tabelle. Zwei Spiele, zwei knappe Niederlagen. Die Bilanz des FSV 1919 Malchin sprach von anständigen Leistungen, aber null Punkten auf dem Konto. Das sollte sich am Sonntag ändern. Zwar kassierten die Rot-Weißen zum dritten Mal im dritten Spiel ein frühes Gegentor, doch dieses Mal hatten die Peenestädter einiges zuzusetzen. Mit den nicht einmal 18-Jährigen Paul Asmus und Tobi Andrys in der Startformation, marschierten die Gäste.

Weiterlesen: 4:3-Spektakel für den FSV - Freitag Testmatch gegen Hansa

   
   
   

News