Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2195
Anzahl Beitragshäufigkeit
2132112
   
   

Heimerfolg für A-Junioren

Details

Mit einem 3:1-Sieg untermauerten die Malchiner A-Junioren ihren Aufwärtstrend. Am Sonnabend besiegte die junge Elf Fortuna Neuenkirchen und schiebt sich ins Mittelfeld der Tabelle vor. In der Landesliga der A-Junioren konnte der FSV Malchin den zweiten Heimsieg einfahren.

Weiterlesen: Heimerfolg für A-Junioren

Erster Auswärtspunkt in der Rückrunde

Details

Es war kein Spektakel, dennoch war die Spannung überall spürbar. Besonders FSV-Trainer Andrys wanderte in seiner Coachingzone auf und ab. Bis zuletzt war der erste Sieg in der Rückrunde möglich. Am Ende mussten sich die C-Junioren des Pasewalker FV und FSV Malchin mit einem 0:0 zufrieden geben. Dabei war für beiden Team viel mehr drin als ein torloses Remis. Dennoch konnte Andrys auch positive Sachen aus dem Spiel ziehen.

Weiterlesen: Erster Auswärtspunkt in der Rückrunde

Top-Teams warten auf die D-Youngster

Details

Die erste Niederlage des Jahres schmerzte kaum. Die Malchiner D-Junioren unterlagen beim Greifswalder FC zwar mit 4:3, waren jedoch Teil eines mitreißenden Nachwuchsduells. In der Schlussphase vergaben die 1919er mehrfach die Chance zum 4:4-Ausgleich. Das Gefühl kannten die FSVer lange nicht. Nach vier Siegen zum Start, steckten die Rot-Weißen in den letzten zwei Wochen zwei Niederlagen ein.

Im Pokalwettbewerb erwies sich Hansa Rostock als mindestens eine Nummer zu groß. Trotz der klaren Niederlage freuten sich die FSVer über die Erfahrung. Am Sonntag beim Greifswalder FC II blieb die Mannschaft erstmals auch im Punktspiel ohne Dreier. Im Duell mit dem Greifswalder FC bewiesen die 1919er Nehmerqualitäten.

Weiterlesen: Top-Teams warten auf die D-Youngster

Gekämpft, zurückgekommen und trotzdem verloren

Details

Lange Gesichter machten nach dem Spielende vor allem die Malchiner Spieler. Während die Anklamer ihren 1:3-Auswärtssieg ausgelassen feierten, verschwanden die Malchiner schnell in der Kabine. Die eigenen Erwartungen konnten nicht umgesetzt werden, die Revanche für das Hinspiel bleib aus und die Serie von vier Punktspielen ohne Niederlage ist gerissen. Obwohl die Gäste aus Anklam als Favorit in die Partie gingen, konnte der FSV mithalten und war in der zweiten Hälfte phasenweise sogar besser. Am Ende standen trotzdem die null Punkte auf der Habenseite.

Weiterlesen: Gekämpft, zurückgekommen und trotzdem verloren

11 Bambini-Teams feiern Fußballfest

Details

Epi-Zentrum des Nachwuchsfußballs war am Sonntag die Malchiner Sporthalle Am Zachow. Gleich drei Turniere wurden dort ausgetragen und zogen Kinder aus dem gesamten Kreis in ihren Bann. Letzten Hallenturniere des Winters 2019 auf Kreisebene wurden am Sonntag ausgespielt. Dazu hatte der Kreisfußballverband 11 Teams begrüßt, die in Silber- und Goldstaffel an den Start gingen. „Die Ergebnisse in diesen jungen Jahren spielen für uns keine Rolle. Wichtig ist uns, dass die Kids Spaß am Spielen haben und in ihren Vereinen allmählich aufgenommen werden“, freute sich Gregor Selow.

Weiterlesen: 11 Bambini-Teams feiern Fußballfest

Darguner Hallencup als Saisonfinale

Details

Eine Premiere gab es am Sonntag am Klostersee. Der SV Traktor Dargun lud in dieser Saison zum ersten Mal zu einem Bambini-Turnier ein. Mit Union Sanitz, dem FSV Malchin und der SG Pentz/Sarow hatte man Teams aus der Region zu Gast.

„Wir wollen die Regeln einfach halten. Wichtig ist nicht die Hand zu benutzen und der Rest ist dann ran ins Getümmel“, eröffnete Heike Wepner das Spektakel, dass ich sehen lassen konnte. Die Darguner Nachwuchsarbeit ist auf dem Vormarsch. So konnten gleich zwei Teams aus den 6 und siebenjährigen Sportlern an den Start geschickt werden.

Weiterlesen: Darguner Hallencup als Saisonfinale

Landespokal: FC Hansa fordert erfolgreiche FSVer

Details

In der Rückrunde der Landesliga läuft es für die D-Junioren des FSV Malchin richtig rund. Am Sonntag erwartet die Mannschaft aber ein besonderes Highlight auf dem eigenen Kunstrasen. Gegner ist der FC Hansa mit seiner D1.

 

Vier Spiele und vier Siege: die Bilanz des FSV 1919 Malchin in den D-Junioren-Jahr 2019 liest sich fantastisch. Neben den geglückten Auftakt in die Rückrunde, schaffte die Mannschaft auch den Sprung unter die letzten 8 Teams im Landespokalwettbewerb Mecklenburg-Vorpommerns. Dort ist nun Hansa Rostock der Gegner. Der große Name sorgt für große Augen bei den 12 Jährigen FSVern. Die Rolle des Favoriten ist klar verteilt, wenn die Jungs aus der Nachwuchsakademie am Sonntag 11:15 Uhr auf den Kunstrasen auftreten.

Weiterlesen: Landespokal: FC Hansa fordert erfolgreiche FSVer

   
?>
   
   

News