Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2892
Anzahl Beitragshäufigkeit
5634276
   

Final-Konferenz bringt den MeckSchweiz Sieg nach Neubrandenburg

Details

Finale Furioso im Block-Stadion. In einem Doppel-Endspiel hatten alle vier Teilnehmer noch die Möglichkeit auf dem Gesamtsieg. Dann musste der FC Förderkader mit ansehen wie auf dem Nachbarplatz der FCN vom Neunmeterpunkt traf. Quasi mit dem letzten Schuss sicherte sich der FC Neubrandenburg den Gesamtsieg im Malchiner Block-Stadion. 15 Teams gingen an den Start und spielten in 5 Vorrundengruppen die Finalteilnehmer aus. Der FSV Malchin hatte mit dem größten E-Junioren-Turnier der Region einen Höhepunkt organisiert.

Der MeckSchweiz-Cup zog 15 Mannschaften und vor allem zahlreichen Zuschauer an. Die Tribüne war prall gefüllt und in bester Laune. Der Spielplan wollte es dann so, wie es spannender kaum ging. Mit dem FC Förderkader, Traktor Dargun, SV Teterow und dem FC Neubrandenburg trafen jene 4 Teams aufeinander, die alle noch Hoffnungen auf den Titel hatten. Der FSV Malchin war in dieser Gruppe qualifiziert aber schnell aus dem Rennen und nur Zuschauer in der ungewöhnlichen Konferenz. Der FC Förderkader kam trotz der besseren Ausgangslage nicht ins Ziel. Es hätte einen Sieg gegen Traktor Dargun gebraucht. Wenn, waren die auffälligen Traktoristen in diesem Duell dem Tor näher. Doch auch die Klosterstädter konnten nicht den Punch setzen. Im Parallel-Duell Neubrandenburg gegen Teterow brauchten beide Auswahlen nur noch diesen einen Sieg um nach 45 Matches aus Sieger aus diesem Mammut-Programm hervorzugehen. Ein Neunmeterpfiff kurz vor dem Ende brauchte die Vier-Tore-Städter in Führung.

 

Als bester Vertreter der Müritz-Region ging der SFV Nossentiner Hütte hervor. In der Vorrunde wurden die schwarz-Schützlinge Zweiter. In der Platzierungsrunde holten die Hütter drei Remis und 1 Sieg. In der Endabrechnung ist dies Platz 7.

 

Goldrunde

1. FC Neubrandenburg 04 4:2 9 Punkte

2. Förderkader Rene Schneider 5:2 7

3. SV Teterow 2012 5:5 6

4. Traktor Dargun 3:3 5

5. FSV Malchin weiß 3:8 1

 

Silberrunde

6. Lübzer SV 8:0 10 Punkte

7. SFV Nossentiner Hütte 5:3 6

8. SG Sarow/Pentz 4:6 5

9. Crazy Girls 1:5 2

10. Gnoiener SV 0:4 2

 

Bronzerunde

11. SV Teterow 90 7:1 12 Punkte

12. SV Waren 09 5:3 7

13. SV Pastow 5:3 6

14. MeckSchweiz-Mix 3:5 4

15. FSV Malchin rot 1:9 0