Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2874
Anzahl Beitragshäufigkeit
5494746
   

Malchiner A-Junioren unterliegen TSG

Details

Im ersten Testspiel der Saison unterliegen die Malchiner A-Junioren der TSG Neustrelitz mit 2:0. Die Gäste trafen nach einer Ecke und einem Konter. Es war ein verdienter Sieg der TSG. „Aller Anfang ist schwer“, kommentierte Marcus Budniak den ersten Auftritt der Malchiner A-Junioren. Der Trainer hatte im Vorfeld der Partie mit einer Vielzahl von Absagen und Undiszipliniertheiten zu kämpfen. Das merkte man den 1919ern auf dem Feld dann auch an.

Eine Woche vor dem Start der Landesligapunktspielsaison wartet auf die Verantwortlichen des FSV Malchin reichlich Arbeit. Am Sonntag konnte die Elf zwar erstmals ein Testspiel bestreiten, unterlag den jüngeren Neustrelitzer Jahrgang mit 2:0. Als einziges Team der Region besetzt der FSV Malchin in der kommenden Saison die Altersklasse der A-Jugend. Doch wirklich für die Punktspielsaison vorbereitet scheint die Mannschaft nicht. Zu viele etablierte Kräfte fehlten den Peenestädtern im Sonntagstest. Zwar hatte der von den Herren ausgeliehene Georgios Poulios die beste Chance der 1919er zur Führung, doch blieben solche Aktionen Mangelware. Der junge Matteo Willmann, von der C-Jugend aufgerückt, gab ein starkes Debüt in der neuen Mannschaft. Er hielt mit Rean Peters und Jaro Meschzan die Abwehr zusammen. Im Mittelfeld blieben Theo Ullrich und Tim Andrys immer bemüht, dem Duo fehlten Mitspieler, die auf ihre Ideen eingingen.

 

Am kommenden Sonnabend startet die neue Saison. Die Gegner in der Liga sind dann große Namen wie Neubrandenburg, Blau Weiß Greifswald, Rot-Weiß Wolgast, VFC Anklam, TSV Friedland oder der PSV Röbel. In dieser Verfassung und Besetzung steht den Rot-Weißen in jedem Fall eine schwierige Saison bevor.

 

FSV Malchin: Seemann, Meschzan, Peters, Willmann, Sancho, Jawid, Ullrich, Andrys, Hellwig (Päper), Frank, Poulios (Friedrichs)