Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2327
Anzahl Beitragshäufigkeit
2721946
   
   

C-Junioren besiegen Verbandsligisten zum Test-Start

Details

Die Landesliga-Nachwuchs-Teams des FSV Malchin stecken in der Vorbereitung. Am Sonntag besiegten die C-Junioren den FC Förderkader Rene Schneider in einem Testspiel.

Bereits am 23. Februar geht es auch für die Teams auf Nachwuchsebene wieder um Zählbares. Viel Zeit zur Vorbereitung bleibt nicht, die Winterferien und der engen Terminkalender macht es den Trainern schwer. Die C-Junioren gehen mit viel Selbstvertrauen in die Vorbereitung.

Weiterlesen: C-Junioren besiegen Verbandsligisten zum Test-Start

F-Junioren mit krönendem Abschluß

Details

Krönender konnte der Abschluss der Hallensaison kaum sein. Bei zwei Turnieren am Wochenende stürmten die F-Junioren der 1919er ins Halbfinale. Am Sonntag gelang beim PSV-Cup in Röbel sogar der große Coup, der Turniersieg.

Weiterlesen: F-Junioren mit krönendem Abschluß

Malchiner Bambinis machen Welle

Details

Die Malchiner Bambini-Abteilung bleibt hartnäckig. Wieder suchte man sich eine sportliche Herausforderung um sich zu verbessern und vor allem Spaß zu haben. Am Sonntag lud man sich drei weitere Vereine zum sportlichen Vergleich ein und konnte am Ende sogar den Turniersieg feiern. Neben dem SV Traktor Dargun und FC Neubrandenburg ging der SV Abtshagen an den Start. Die längste Laola-Welle der Mecklenburgischen Schweiz leitete Turnierorganisator Marcus Budniak am Ende an. Die Spieler und Trainer der fünf Mannschaften standen auf dem Parkett der ehrwürdigen Zachow-Halle und stimmten gemeinsam mit den Eltern und Fans auf der Tribüne die Welle an. Das Hallendach hatte den Jubel-Orkan auszuhalten, tat dies bravourös.

Weiterlesen: Malchiner Bambinis machen Welle

Malchiner Doppel stürmt ins Halbfinale, Teterow und Waren 09 im Gefühls-Chaos

Details

Erst untröstlich, nur wenig später konnte man die Warener Ballzauberer kaum einfangen. Die Knirpse um die wuseligen Antreiber Maximilian Saß und Fridolin Häcker feuerten am Ende den Finalsieg. Es war ein äußerst enges F-Jugend-Turnier. Mehrfach musste das Neunmeterschießen entscheiden, so auch im Endspiel. Dort hatten die Jungs um Trainer Stefan Leonhardt das nötige Quäntchen Glück als es nach packenden 11 Minuten 1:1-Unetschieden hieß.

Weiterlesen: Malchiner Doppel stürmt ins Halbfinale, Teterow und Waren 09 im Gefühls-Chaos

Bis ins Güstrower-Halbfinale gestürmt

Details

Bis unter die letzten Vier stürmten am Sonntag die Malchiner F-Junioren. Beim Güstrower BBM-Hallenpokal gingen zwölf Teams aus Mecklenburg-Vorpommern an den Start. Die meisten von ihnen ließen die 1919er hinter sich. Selbst als das Spiel um Platz 3 mit 3:0 verloren ging, wich das Lächeln nicht von den Lippen der Malchiner Spieler. Vor einer Woche noch hatte man gegen den selben Gegner Anker Wismar eine deftige Packung bekommen. Diesmal war das Spiel viel ausgeglichener, wenn auch Wismar zu stark war für die Malchiner Auswahl.

Weiterlesen: Bis ins Güstrower-Halbfinale gestürmt

Malchinisty-Cup der B-Junioren: FSV erst im Finale geschlagen

Details

Ein gut besetztes Hallenturnier fand am Sonntag in der Malchiner Zachow-Halle statt. Hier gingen insgesamt acht Teams an den Start. Der heimische FSV stellte neben zwei B-Mannschaften zudem die C-Junioren. Diese hielt sich recht wacker. An dem FC Förderkader Rene Schneider kam letztlich aber keiner ran.

Der FC Förderkader Rene Schneider heißt der Sieger des Malchinisty-Cup der B-Junioren 2020. Nachdem die Rostocker durch die Vorrunde spazierten und auch das Halbfinale souverän mit 5:0 gewannen, hieß der Endspielgegner FSV Malchin rot. Die Munkelberg-Truppe holte in der Vorrunde sieben Zähler und gewann auf dramatische Weise das erste Halbfinale gegen die SG Neustrelitz/ Blankensee.

Weiterlesen: Malchinisty-Cup der B-Junioren: FSV erst im Finale geschlagen

Mini-Fußballer voller Begeisterung

Details

Am Sonnabend starteten beim Malchiner FSV wieder einige jungen und Mädchen ihre Fußballkariere. Ab sechs Jahren können Kids beim FSV regelmäßig auf Torejagd gehen. Früh übt sich. In der Trainingslehre spricht man vom „goldenen Lernalter“ und dies zeigten die kleinen Fußballer. Der Verein begrüßt weiterhin gerne sportbegeisterte Jungen und Mädchen und lädt sie ein, einen spannenden Mannschaftssport zu erleben. Voller Begeisterung kehrten die Malchiner Bambinis vom Turnier des Laager SV zurück. Die FSV hat einige Neulinge aufgeboten und nicht nur die wussten zu überzeugen.

Weiterlesen: Mini-Fußballer voller Begeisterung

   
?>
   
   

News