Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2397
Anzahl Beitragshäufigkeit
2865573
   
   

Knirpse mit dem fast finalen Hallen-Akt

Details

Die kleinsten Fußballer des Kreises machen am Sonntag in Malchin ihre Aufwartung. Neun Teams spielen um die Krone des Kreises und werden die Sporthalle Am Zachow ins Staunen bringen. Die Hallensaison ist fast vorrüber. Fast! Ein Highlight steht noch im Plan und wird am Sonntag für tolle Stimmung sorgen.

Weiterlesen: Knirpse mit dem fast finalen Hallen-Akt

C-Junioren beenden die Vorbereitung mit einem Kantersieg

Details

Im letzten Vorbereitungsspiel zeigten die Malchiner C-Junioren ihren Torhunger und fertigten die Gäste aus Nossentiner-Hütte mit einem 9:0-Sieg ab. Besonders auf das Offensivspiel legten die Malchiner ihr Hauptaugenmerk in der Vorbereitung. Mit einem einem 5:0-Sieg gegen die U14 vom Förderkader Rene Schneider und der Partie gegen Hütte konnte der FSV reichlich Selbstvertrauen für die Rückrunde sammeln. Welchen Wert diese Siegen haben, zeigt sich in den nächsten Wochen.

Weiterlesen: C-Junioren beenden die Vorbereitung mit einem Kantersieg

D-Junioren freuen sich auf starke Gegner

Details

Die Landesliga-Nachwuchs-Teams des FSV Malchin stecken in der Vorbereitung. Am Donnerstag erwarten die D-Junioren den FC Neubrandenburg zum Probe-Duell. Die Vorbereitung auf die Rückrunde läuft. Bereits am 23. Februar geht es auch für die Teams auf Nachwuchsebene wieder um Zählbares. Viel Zeit zur Vorbereitung bleibt nicht, die Winterferien und der engen Terminkalender macht es den Trainern schwer. Die Ausgangslage für die zweite Saisonhälfte ist bei den D-Junioren wenig komfortabel. In dieser Altersklasse sind die 1919er fast ausschließlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs aktiv.

Weiterlesen: D-Junioren freuen sich auf starke Gegner

C-Junioren besiegen Verbandsligisten zum Test-Start

Details

Die Landesliga-Nachwuchs-Teams des FSV Malchin stecken in der Vorbereitung. Am Sonntag besiegten die C-Junioren den FC Förderkader Rene Schneider in einem Testspiel.

Bereits am 23. Februar geht es auch für die Teams auf Nachwuchsebene wieder um Zählbares. Viel Zeit zur Vorbereitung bleibt nicht, die Winterferien und der engen Terminkalender macht es den Trainern schwer. Die C-Junioren gehen mit viel Selbstvertrauen in die Vorbereitung.

Weiterlesen: C-Junioren besiegen Verbandsligisten zum Test-Start

Malchiner Bambinis machen Welle

Details

Die Malchiner Bambini-Abteilung bleibt hartnäckig. Wieder suchte man sich eine sportliche Herausforderung um sich zu verbessern und vor allem Spaß zu haben. Am Sonntag lud man sich drei weitere Vereine zum sportlichen Vergleich ein und konnte am Ende sogar den Turniersieg feiern. Neben dem SV Traktor Dargun und FC Neubrandenburg ging der SV Abtshagen an den Start. Die längste Laola-Welle der Mecklenburgischen Schweiz leitete Turnierorganisator Marcus Budniak am Ende an. Die Spieler und Trainer der fünf Mannschaften standen auf dem Parkett der ehrwürdigen Zachow-Halle und stimmten gemeinsam mit den Eltern und Fans auf der Tribüne die Welle an. Das Hallendach hatte den Jubel-Orkan auszuhalten, tat dies bravourös.

Weiterlesen: Malchiner Bambinis machen Welle

F-Junioren mit krönendem Abschluß

Details

Krönender konnte der Abschluss der Hallensaison kaum sein. Bei zwei Turnieren am Wochenende stürmten die F-Junioren der 1919er ins Halbfinale. Am Sonntag gelang beim PSV-Cup in Röbel sogar der große Coup, der Turniersieg.

Weiterlesen: F-Junioren mit krönendem Abschluß

Malchiner Doppel stürmt ins Halbfinale, Teterow und Waren 09 im Gefühls-Chaos

Details

Erst untröstlich, nur wenig später konnte man die Warener Ballzauberer kaum einfangen. Die Knirpse um die wuseligen Antreiber Maximilian Saß und Fridolin Häcker feuerten am Ende den Finalsieg. Es war ein äußerst enges F-Jugend-Turnier. Mehrfach musste das Neunmeterschießen entscheiden, so auch im Endspiel. Dort hatten die Jungs um Trainer Stefan Leonhardt das nötige Quäntchen Glück als es nach packenden 11 Minuten 1:1-Unetschieden hieß.

Weiterlesen: Malchiner Doppel stürmt ins Halbfinale, Teterow und Waren 09 im Gefühls-Chaos

   
?>
   
   

News