Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2397
Anzahl Beitragshäufigkeit
2866704
   
   
   

„Stadtradeln“ ab 1. Mai: Greifswald und Rostock starten in M-V als Erste

Details

Trotz – oder auch gerade wegen – Corona startet morgen, am 1. Mai, zum 13. Mal das „Stadtradeln“. Kommunen, Landkreise und Regionen aus ganz Deutschland treten miteinander in den Wettbewerb, wessen Einwohner binnen jeweils drei Wochen die meisten Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. In M-V gehen die beiden Hanse- und Universitätsstädte Rostock und Greifswald als Erste der bislang elf Teilnehmer aus M-V an den Start.

Weiterlesen: „Stadtradeln“ ab 1. Mai: Greifswald und Rostock starten in M-V als Erste

Land startet Hilfen für Sportvereine

Details

Die finanzielle Hilfe für den Sport in MecklenburgVorpommern kann bereits knapp eine Woche nach Beschluss des Landeskabinetts zur Einrichtung eines Sozialfonds beantragt und unbürokratisch ausgezahlt werden. Die Landesregierung stellt im Rahmen des Sozialfonds bis zu 3,5 Millionen Euro für von der Corona-Pandemie betroffene gemeinnützige Sportvereine und Sportverbände zur Verfügung. „Zwei Millionen Euro sind als Hilfe für Sportvereine vorgesehen, um Corona-bedingte Defizite zu decken und so die Vereine in ihrem Bestand zu sichern. Weitere 1,5 Millionen Euro planen wir als Reserve ein, um auf weitere Probleme im Sportbereich reagieren zu können“, verdeutlichte Sportministerin Stefanie Drese.

Weiterlesen: Land startet Hilfen für Sportvereine

Land ermöglicht Wiederaufnahme des Trainings für Bundeskader und Berufssportlerinnen und Berufssportler

Details

Spitzenathletinnen und -athleten aus Mecklenburg-Vorpommern können ausgewählte Sportanlagen zu Trainingszwecken nutzen. Das hat die Landesregierung auf Initiative von Sportministerin Stefanie Drese heute beschlossen. „Wir wollen ein angepasstes und geschütztes Training unserer Top-Sportlerinnen und -Sportler ermöglichen. Dies ist eine wichtige Unterstützungsmaßnahme zur Herstellung der Chancengleichheit“, verdeutlichte Drese nach der telefonischen Kabinettssitzung. Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs erfolgt durch eine Änderung der Verordnung der Landesregierung zum Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: Land ermöglicht Wiederaufnahme des Trainings für Bundeskader und Berufssportlerinnen und...

Schülerinnen und Schüler werden grundsätzlich versetzt

Details

Angesichts der Krisensituation werden Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr grundsätzlich versetzt. Das gab Bildungsministerin Bettina Martin am Dienstag bekannt. „Besonders für die Schülerinnen und Schüler, die auf Grundlage ihrer bisherigen Noten versetzungsgefährdet sind, eröffnen die gegebenen Bedingungen nicht in vollem Umfang die Möglichkeit, ihre Leistungen in diesem Schuljahr noch ausgleichen zu können“, so Martin.

Weiterlesen: Schülerinnen und Schüler werden grundsätzlich versetzt

FSVer im Home-Office: Nicht nur Doll und Doppelsieg

Details

Fußball im Home-Office heißt es derzeit beim FSV Malchin. In der fußballfreien Corona-Zeit ruht der Ball bei den Mitgliedern keineswegs. Nicht nur die Nachwuchsspieler sind eifrig bei der Sache, auch Malchins Fußball-Exportschlager meldete sich per Videobotschaft.

Weiterlesen: FSVer im Home-Office: Nicht nur Doll und Doppelsieg

Dribbel-Champ im Stechen, beim FSV wird gejubelt

Details

Tim Andrys siegt im Stechen und wird Socken-Dribbel-Champ, nun soll beim FSV gejubelt werden. Die Zeit ohne Mannschaftstraining muss nicht fußballfrei sein. Das beweist derzeit der Malchiner FSV. Über die Trainer und die sozialen Medien ruft der Fußballverein seine Mitglieder und Sympathisanten zu einem besonderen Training auf. Fußball im Home-Office heißt es derzeit beim FSV Malchin.

Weiterlesen: Dribbel-Champ im Stechen, beim FSV wird gejubelt

Chef der Nachwuchsförderer plant neue Aktionen

Details

Dass ließ er sich nicht nehmen. Mit einem Fußball unterm Arm zeigte Kohler seine Jonglier-Künste und folgt damit einen Aufruf seines Lieblingsvereins. Andreas Kohl ist mehr als ein Sympathisant. Der junge Mann drückt dem Malchiner FSV aus der Ferne die Daumen, trotz Corona-Krise. Wir fragten nach, wie sich die Situation in der Schweiz anfühlt…

Weiterlesen: Chef der Nachwuchsförderer plant neue Aktionen

   
?>
   
   

News