Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2625
Anzahl Beitragshäufigkeit
4393136
   

#Malchin_er_leben bis spät in die Vereinsnacht

Details

Was wäre die Stadt Malchin ohne ihre Vereine und vielen ehrenamtlichen Helfer. In vielen freiwilligen Stunden organisieren die Vereine jedes Jahr unzählige kleine Höhepunkte in der Stadt Malchin, die das Leben lebenswert machen und bereichern. Nun hat man sich zusammengetan um für sich selbst nicht nur um Mitglieder zu werben.

#Malchin_er_leben – so heiß es am Freitag. Im Block-Stadion präsentierten sich Vereine der Stadt Malchin mit Mitmach- und Ausstellungsageboten. Nicht nur Kinder sollen dabei die vielfältige Vereinslandschaft der Peenestadt hautnah erleben. Das Stadionfest scheint ein reges Interesse hervorzurufen. Den Auftakt auf dem Rasen des Walter-Block-Stadions bilden die E-Junioren-Fußballer des FSV Malchin. Diese treten in einem vereinsinternen Duell gegeneinander an. Badmintonspieler, Feuerwehrleute, der TSV Malchin oder der Museumsverein wurden ebenso aktiv. Die Judoka initiierten einen Schauwettkampf. Moderator Jan Tessin stellte an seiner Redeplatte die Vereine in einem Interview vor und kündigte verschiedene künstlerischere Highlights an. Trotz Dauerregen kamen viele Malchiner zum Stadion und erlebten einen tollen Nachmittag. Die Konzerte von SchwesterHärz und Taurus 22 mussten aufgrund des Regens zum Schutz des technischen Equipments abgesagt werden. Sie sollen kurzfristig nachgeholt werden. „Mit der Premiere sind wir sehr zufrieden. Die Malchiner Vereine haben sich von einer tollen Seite gezeigt“, zeigten sich Gerold Lehmann und Marcus Budniak sehr zufrieden mit dem Abend. Die Malchiner E-Junioren erölffneten mit einem Punktspiel des Tag der Vereine. Zur Erwärmung nutzten die D2-Junioren des FSV die Leichtathletik Station des Turn- und Sportverein (TSV). Die Rampe der Seifenkisten-Freunde erfreute vor allem die zahlreichen Kinder. Mit Bobby-Cars und rollbrettern wurde der Start geübt und Spaß gehabt.

   

Gezwitscher