Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2137
Anzahl Beitragshäufigkeit
2006383
   
   
   

2 Neue für Malchins Fußballer

Details

Zwei Neuzugänge stellte Karsten Libnow auf der Jahreshautversammlung vor. Einer verstärkt den Vorstand, der andere hilft den Spielbetrieb abzusichern und hat den Verein eine Stange Geld gekostet. Die Ausgaben seien dringend nötig gewesen.

 

 

Ein neues Gesicht wählten die Mitglieder des FSV Malchin in den Vorstand. Holger Huhs wurde am Freitag auf der Jahreshauptversammlung des Vereins in die Führungsetage gewählt. Der bestehende Vorstand wurde im Amt bestätigt – einstimmig.

 

Auch wenn die Verbandsligamannschaft in akuter Abstiegsnot schwebt, konnte der Vorstand ein Positives aus dem Jahr 2018 berichten. Finanziell ist der Verein, in dem 275 Mitglieder organisiert sind, solide aufgestellt. Im abgelaufenen Jahr konnte man sich mit einem eigenem Transporter sogar einen kleinen Wunsch erfüllen. „Es wird für uns immer schwieriger unsere kleinen und großen Sportler zu den Spielen zu bringen, da entlastet der Kleintransporter etwas die Privatpersonen“, erklärte Präsident Karsten Libnow und fügte an, dass man dennoch weitere Möglichkeiten prüfen müssen, um die Fahrten zu den Auswärtsspiele der 13 Mannschaften abzusichern.

Die Einnahmen des Vereins seien solide, informierte Maik Werner. Der Geschäftsführer konnte sogar ein kleines Plus bei den Sponsoreneinnahmen verzeichnen und stellte heraus, dass dies umso bemerkenswerter sei, da die Darguner Brauerei, die sich zuvor stark engagierte, nicht mehr an der Seite des FSV Malchin sei.

 

Viele kleine Schritte die den Verein einer sehr positiven Grundtendenz verleihen, stellte Marcus Budniak heraus. Der sportliche Leiter informierte darüber dass im Nachwuchsbereich viele Tabellenstände besser wären als vor 2 Jahren. Zudem konnte der Verein im Bereich der Kindermannschaften einen Aufwärtstrend bei den Mitgliederzahlen verzeichnen. Kooperationen mit dem Gymnasium Malchin, der Regionalen Schule Malchin, der Kindertagesstätte Sonnenkäfer und der Rempliner Benjamin Schule füllt der Verein mit Leben. Diese Sportangebote wurden neu gestartet und finden Anklang. „In den letzten Jahren fehlte uns hier und da die Kontinuität, daran wollen wir arbeiten und suchen weitere Unterstützer“, erklärte Budniak. Zudem hatte der sportliche Leiter einen kleinen Traum. Ein Bolzplatz. „Ein Ort wo Kinder in der Freizeit Fußballspielen können, fehlt in Malchin. Wir prüfen, wie wir so etwas realisieren können“.

 

Die Wahl zum neuen Vorstand verlief geräuschlos. Karsten Libnow, Maik Werner, Marcus Budniak, Marcus Köllmann und Holger Kiehn wurden im Amt einstimmig bestätigt. Mit Holger Huhs wurde ein sechstes Mitglied gewählt. Huhs ist im Verein bereits als Trainer tätig. Er kann aus den Erfahrungen und Kontakten aus der Vorstandsarbeit beim FC Neubrandenburg und dem SV Waren 09 schöpfen.

   
?>
   
   

News