Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2160
Anzahl Beitragshäufigkeit
2048631
   

 

   
   
   

SG-Damen kämpfen und holen einen Punkt

Details

Zwölf Minuten vor dem Ende führten die Gäste vom HSV Insel Usedom gegen die Damen der SG Dargun/Demmin mit 20:15. Dann ging ein Ruck durch das Team und die Damen um Trainer Silvio Schüler konnten sogar noch den 20:20-Ausgleich erzielen. In dieser Phase ragte besonders Torhüterin Julia Schoknecht heraus, die erstmals seit zwei Jahren wieder auf der Platte zu sehen war. Zusammen mit einer starken Abwehrleistung erreichten die SG-Damen das fast schon Unmögliche.

Über die gesamte Spieldauer führten die Gäste. Zur Halbzeit lag der HSV Insel Usedom mit 13:10 in Front. Der zwischenzeitliche Vorsprung betrug fünf Tore, bis zwölf Minuten vor Schluss. Dann wurde der Abwehrriegel immer kompakter und ließ nicht ein Tor mehr zu. Beste Werferin bei den Gastgeberinnen war Franziska Zywietz mit sieben Treffern.

„Einziges Manko war die Siebenmeter-Verwertung, ansonsten war ich mit der Leistung zufrieden“, äußerte sich SG-Coach Silvio Schüler nach der Partie.

SG Dargun/Demmin: Julia Schoknecht, Kristin Reiser (beide Tor); Lena Schulz, Chris Marie Mummert (5 Tore), Julia Würger (2), Juliane Daum, Susanne Ladwig (1), Maria Zigann (4), Franziska Zywietz (7), Julia Kowski, Dana Loerzer, Laura Zibulski, Jana Koebscholl (1)

   
?>
   
   

News