Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2106
Anzahl Beitragshäufigkeit
1917218
   
   

Kreispokal: Zarnekow und Kummerow sichern sich Viertelfinal-Ticket

Details

Concordia Zarnekow und der FSV Rot-Weiß Kummerow haben sich am Samstag im Achtelfinale des Kreispokals Mecklenburgische Seenplatte auf fremden Plätzen durchgesetzt und den Einzug ins Viertelfinale gebucht. Während Kummerow einem Rückstand hinterher laufen musste, war Concordia wieder einmal sehr souverän unterwegs.

Als Peter Gruber kurz nach der Pause für den MSV Priepert traf, verstummte der Anhang der Rot-Weißen aus Kummerow. Schließlich wollte man doch eine fröhliche Rückfahrt mit dem Bus verbringen. Das Blatt wendete sich noch. Daniel Oehlke konnte nur drei Minuten später ausgleichen (50.). Nun kamen die Gäste ins Rollen und nutzten die Verunsicherung des MSV. Torjäger Tobias Bastian brachte seine Mannen erstmals in Front (1:2/58.) Der Gäste-Block war nun am Kochen. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann Stefan Marschefski mit dem 1:3 in der 71. Minute.

Wenig spektakulärer verlief die Partie Penzlin II gegen Zarnekow. Hier gab es keine Frage, wer in die nächste Runde einziehen würde. In den ersten 45 Minuten trafen Mathias und Marcel Schoknecht (19./42.) zur 2:0-Gästeführung. Im zweiten Durchgang war es Paul Bebenroth, der nach 47 Minuten auf 0:3 stellte. Alexander Garz traf nach einer knappen Stunde gar zum 0:4. Der Penzliner SV konnte in der 71. Minute den Ehrentreffer durch Kaiser verbuchen. Sechs Minuten vor Schluss war es dann wieder Marcel Schoknecht, der zum 5:1-Auswärtssieg traf und das Ticket für den Viertelfinale.

Einige Favoriten mussten im Achtelfinale die Segel streichen. So unterlag der Demminer SV (0:1 gegen Jahn Neuenkirchen II), Tutow (0:4 bei Fortuna Blankensee) und Chemnitz (3.5 nach Elfmeterschießen bei Mühlenwind Woldegk). Für alle drei ist der Pokal nun vorbei. Bereits am Mittwoch wird das Viertelfinale ausgelost. Ab um 17 Uhr können auch Gäste in der Neubrandenburger Geschäftsstelle der Auslosung beiwohnen.

   
   

News