Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1947
Anzahl Beitragshäufigkeit
1600760
   
   

Drei Auszeichnungen für zwei Landesauswahl-Kandidaten

Details

Ein Blick in den Malchiner Nachwuchs verrät. Hier bewegt sich ordentlich etwas. Der Verein wird die drei verbleibenden Heimspiel-Halbzeitpausen nutzen, um einzelne Spieler hier vorzustellen. Bei der Auswahl ist nicht nur fußballerisches Können ausschlaggebend, gerade Werte wie Ehrgeiz, Trainingsfleiß und Zuverlässigkeit ziehen man mit in die Bewertung ein, da für den Verein besonders wichtig erscheinen.

 

Ein kurzer Überblick. Über 170 Kinder und Jugendliche spielen derzeit beim FSV Malchin Fußball. Der FSV Malchin hat im Nachwuchs gleich drei Mannschaften, die in der Landesliga um Punkte kämpfen. Die A, C und D-Junioren sind in der Landesliga aktiv und vergleichen sich hier mit sehr starken Gegnern, von dem man auch manches Mal etwas lernen kann. Der FSV schlägt sich wacker und die Kids haben Spaß an dieser Herausforderung. Gerade in im Kleinfeldbereich konnte sich der FSV 1919 Malchin zuletzt verbessern. Man konnte einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen und stellt insgesamt acht Teams nur in der Altersklasse der bis maximal 12-Jährigen. Ein Zeichen für die Zukunft.

 

In der Halbzeitpause des Verbandsligaspiels gegen den SV Pastow wurden drei Spieler aus dem Kleinfeldbereich vorgestellt. Willen von Waldthausen ist sieben Jahre alt und kickt schon seit 2 Jahren beim Malchiner FSV. Derzeit ist er als umsichtiger und aufmerksamer Abwehrspieler in der roten F-Jugend aktiv. Man freut sich schon, wenn Willem 2028 oder 2029 dann in der ersten Mannschaft aktiv wird. Am Samstag besuchte er zum ersten Mal ein Heimspiel der Großen und guckte auch noch das Spiel der Zweiten. Er wollte seine Trainer unbedingt mal selbst spielen sehen.

 

Eine ganz besondere Einladung haben Tim Andrys und Theo Ullrich vor drei Wochen erhalten. Montag reisen sie zur Sportschule nach Güstrow, um an einem Lehrgang der Landesauswahl teilzunehmen. Beide sind 12 Jahre alt und spielen in der D-Jugend Landesliga. Dreimal in der Woche trainieren sie sehr engagiert unter der Leitung von Patrick, Gieseler, Mirko Schröder, Dietmar Schünemann und Marcus Budniak im Verein und im Talente-Stützpunkt des Deutsches Fußball Bundes. Zur neuen Saison steigen sie in die C-Jugend auf. „Jungs, wir behalten euch im Auge und wollen euch in gar nicht allzu langer Zeit das Trikot unserer Großen tragen sehen“, rief Malchins Präsident Karsten Libnow den beiden am Sonnabend zu.

   
   
   

News