Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2831
Anzahl Beitragshäufigkeit
5305340
   

Malchins Fußballer sind wieder am Ball

Details

Der Fußball-Landesligist FSV Malchin ist wieder ins Training eingestiegen. Mit einer guten Vorbereitung will die Mannschaft im Kampf um den Ligaverbleib am liebsten schnell für klare Verhältnisse sorgen. Am Sonnabend ist das erste Testspiel geplant.

Auf leicht schneebedeckten Kunstrasen bat Trainer Marcus Budniak seine Mannen Anfang der Woche zum ersten Training des neuen Jahres. Damit ist der Fußball-Landesligist früh dran und lässt keinen Zweifel daran, die sportliche Herausforderung ernst zu nehmen. Die Mannschaft konnte nach einer guten Hinrunde auf Platz 3 überwintern. Doch die Malchiner haben ihre eigenen Blickwinkel auf die Tabelle. „Die Abstiegszone fängt bei Platz 3 an“, erklärt Budniak, der mit seiner Truppe die gute Ausgangslage nicht aufs Spiel setzen will. Dabei hat es kleinere Veränderungen im Kader der Peenestdäter gegeben. Abgänge mussten die 1919er nicht verzeichnen, dafür ist mit Max Röhr ein neues Gesicht im Kader der Rot-Weißen. Der 21-Jährige kommt vom SV Waren 09 und will sich in der Landesliga beweisen. Bei den Müritzern kam der Defensivallrounder vor allem in der Zweitvertretung zum Einsatz.

 

Der erste Einsatz der 1919er gegen einen richtigen Gegner ist für Sonnabend geplant. Um 14 Uhr soll der FC Förderkader Rene Schneider auf dem Kunstrasen aufspielen. Ein Schongang wird nicht erwartet. Der spielstarke Verbandsligist ist dabei klar favorisiert und wird Emberger, Jähnke und Co gleich fordern. Die Wetterlage spielt dabei eine besondere Rolle. Da das Match nicht auf Schnee stattfinden soll, stehen die Verantwortlichen in engem Austausch. Beide Seiten hoffen auf Tauwetter.