Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2502
Anzahl Beitragshäufigkeit
3691053
   

Kickers JuS kassiert Niederlage in Neubrandenburg

Details

Kickers JuS 03 hat in der Landesklasse III die zweite Saisonniederlage einstecken müssen. Beim SV Nordbräu 78 Neubrandenburg verlor der bis dato Tabellenzweite knapp mit 1:2. Dabei gingen die Reuterstädter gar in Führung und hätten später den Ausgleich auch verdient gehabt. Dieser sollte aber nicht fallen.

Etwas defensiv gestaffelt gingen die Gäste in die Partie. Nordbräu wollte man erst einmal den Ball überlassen, um dann in den Kontersituationen für Überraschungsmomente zu sorgen. „Leider ist uns das in den ersten 20 Minuten nicht so gut gelungen, weil der Gastgeber auch ordentlich Druck ausübte“, ordnete Kickers-Coach Polchow den Beginn der Partie ein. Die schwierige Anfangsphase überstanden die Kickers aber. Der erste ordentlich vorgetragene Angriff von JuS saß dann aber. Nick Gießelmann legte das Leder auf Paul Elberg rüber, der zum 0:1 traf und den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf stellte (20.). Nordbräu gab weiter Gas, doch der Abwehrriegel hielt zunächst. Dennoch konnte Nordbräu noch vor der Pause ausgleichen. Ein Klärungsversuch im eigenen Strafraum landete direkt vor die Füße von Paul Hoffmeister, der satt aus 12 Metern zum Ausgleich traf (41.).

In den zweiten 45 Minuten kam JuS gut aus der Kabine. Die erneute Führung wäre gar drin gewesen. Doch Paul Kokel und Tobias Völker scheiterten am stark reagierenden Nordbräu-Schlussmann Tommy Kohls. Die Gastgeber, die längst nicht mehr mit dem Schwung der ersten Halbzeit agierten, hielten dagegen. Und kamen durch zwei Kontersituationen zu Abschlüssen. Doch JuS-Torwart Hugo Voß hatte wie auch sein gegenüber einen guten Tag erwischt, sodass er vorerst das Unentschieden festhielt. Nach einer Stunde drehte Nordbräu die Partie dann aber. Nach einer Standardsituation bekamen die Gäste den Ball wieder nicht aus der Box. Den dritten Versuch verwandelte schließlich Roman Weimer kompromisslos zentral unter die Latte. Schlussmann Voß war in der Situation die Sicht versperrt (2:1). Mit dem Rückstand im Nacken gab die Polchow-Elf noch einmal Gas. Nach zwei Standards hatte man zwei sehr gute Kopfballmöglichkeiten aus Nahdistanz, die aber neben dem Tor landeten. Und wenn dann doch einmal ein Ball auf das Nordbräu-Gehäuse flog, hielt Torwart Kohls die Führung fest. „Heute fehlte uns das Quäntchen Glück der Vorwochen“, so Polchow abschließend. Es sollte an diesen Tag nicht sein, sodass die zweite Niederlage der Saison feststand. Kickers

JuS: Voß; Völker, Vogt, Zenelaj, Wascher (77.Sodmann), Demmin, Eutin, P.Kokel, Gießelmann (62. Pade), Schuster, Elberg

   

News