Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2027
Anzahl Beitragshäufigkeit
1785563
   
   
   

Zarnekow auswärts gefragt – Sonntag vier spannende Heimpartien

Details

Am Samstag steigt der 10.Spieltag der Kreisoberliga II. Den Auftakt macht dabei Spitzenreiter Concordia Zarenkow auswärts in Rosenow. Am Sonntag genießen alle vier Mannschaften der Region Heimrecht.

Erst zwei Punkte hat Concordia Zarnekow abgeben müssen. Daher stehen sie auch zurecht an der Spitze. So richtig absetzen können sie sich nicht. Der SV Sturmvogel Völschow ist ihnen weiterhin auf den Fersen. Nur vier Punkte dahinter rangiert Völschow. Dass sich am Wochenende der Abstand vergrößert, könnte durchaus sein.

Concordia gastiert am Samstag in Rosenow. Hier werden die drei Punkte angepeilt. Das Ziel Aufstieg soll nicht aus den Augen verloren werden. Die Chancen stehen gut. Rosenow hat derzeit neun Punkte gesammelt.

Am Sonntag kommt es dann zum Heimspiel-Marathon. Die U23 vom FSV Malchin hat den SV Blau-Weiß Tutow zu Gast. Punkte gegen den Abstieg sind wichtig. Gegen die Blau-Weißen geht man zwar als Außenseiter in die Partei, der Kunstrasen soll aber zur Unterstützung beitragen.

Das Team der Stunde ist zur Zeit der FSV Rot-Weiß Kummerow. Nach einem Stotterstart ist man nun angekommen. Vier Siege gab es in den letzten vier Partien. Dazu gab es ein Unentschieden gegen Demmin. Mittlerweile ist man auf Rang vier vorgerückt. Mittlerweile müssen sich die Rot-Weißen nicht nur auf Torjäger Tobias Bastian (11 Tore) verlassen. Stefan Buß trifft derzeit wie am Fließband. Sieben Tore konnte Kummerows Oldie bereits feiern.

Gielow hat am Sonntag ebenfalls Heimrecht. Zu Gast im Waldstadion ist der Tabellensiebte vom SV 1950 Chemnitz. Der SV Blau Weiß 48 Basedow will zurück in die Erfolgsspur. Zuletzt gab es fünf Pleiten am Stück. Gegen den Tabellenletzten aus Teetzleben soll ein Sieg her.

   
   
   

News