Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2105
Anzahl Beitragshäufigkeit
1913424
   
   

Turnier-Medaillen zum Jahresauftakt

Details

Die Weihnachtspause für die Nachwuchsabteilung des FSV Malchin war kurz. Bereits am Sonnabend standen drei Nachwuchsteams wieder auf dem Parkett. Für die F-Junioren gab es einiges zu feiern. Die F-Junioren, die rote Mannschaft des Vereins, des FSV Malchin luden am Sonnabend zum Nachwuchsturnier. Mit dem SV Loitzer Eintracht, SV Teterow 90 II, Kickers JuS warn drei befreundete Mannschaften zu gast. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld von den Bambinis der 1919er. Die kleinen bewiesen sich eine Altersklasse höher, was schon mal 2 Jahre ausmacht.

Trotzdem: Die Bambinis, Geburtsjahr 2012 und 2013, also sechs Jahre jung, machten ihre Sache super und lieferten offene Duelle. Lediglich gegen die Loitzer Mannschaft unterlag man beim 4:0 klar. Freude gab es bei der Siegerehrung. Mit Quinn Budniak wurde die Torfrau zur besten Turniers gewählt. An der Tabellenspitze entwickelte sich ein Zweikampf zwischen dem FSV Malchin und der Loitzer Eintracht. Das direkte Duell musste entscheiden. Hier hatten die Malchiner die Nase vorne. Der aufmerksame Louis Westphal wirbelte in der Offensive mit Fin Rümker. Bruno Schröder und Jonah Weißberg waren im Mittelfeld emsig. Die 1919er hatten einige schnelle Kombinationen im Repertoire. Mit Bruno Schröder stellte die Mannschaft die von Dirk und Luise Kettner betreut wird, sogar den besten Torschützen des Turniers. Kickers JuS verkaufte sich wacker, landete in der Endabrechnung auf Platz 3. Der SV Teterow 90II konnte zwei Remis erreichen. Beim 1:1 gegen Kickers JuS traf man kurz dem Ende. Im letzten Turnierspiel gab es ein 0:0 gegen Malchins Bambinis.

 

Ein klasse Auftakt ins Fußballjahr 2019, das für die Mannschaften der Region noch einige Hallenturniere und viele Trainingseinheiten bereithält. Die Malchiner trainieren immer dienstags in der Zachow-Halle. Dann wird ausgeschossen, wer von den Spielern den Siegerpokal mit nach Hause nehmen darf.

   
   
   

News