Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1892
Anzahl Beitragshäufigkeit
1493771
   
   

Home

Erfolgreiches Jubiläumsturnier

Details

Der Wanderpokal bleibt auf Wanderschaft. Das war für den SV Beton Malchin, Gastgeber des 10. Presche-Point.S-Cup, die zufriedene Feststellung am Ende eines gelungenen Turniers. Der SV Ivenack hatte den großen Pott fest im Visier, musste sich aber im Finalspiel dem Team vom FSV Malchin Tradition geschlagen geben und konnte somit nicht das dritte Mal in Folge den Turniersieg einfahren. 

Die Zuschauer bekamen spannende und torreiche Begegnungen zu sehen, so vielen bereits in der Vorrunde der beiden 4er-Staffeln jeweils 30 Tore. Im ersten Halbfinale musste sich der SV Ivenack gegen den SV Gielow beweisen und schaffte dieses denkbar knapp nach 7-Meter-Schiessen. Das Werkstattteam von Bert Presche schaffte die Überraschung des Tages und bestritt das zweite Halbfinale gegen den FSV Malchin Tradition. Der ließ sich auf keine taktischen Spielchen ein, siegte sicher mit 4:0 und zog damit ins Finale ein. Mit einem klaren 3:0 besiegte die Traditionsmannschaft des FSV Malchin den SV Ivenack und nahm glücklich den Wanderpokal aus den Händen von Bert Presche in Empfang. Im kleinen Finale um Platz Drei erkämpfte sich das Point.S-Team ein Unentschieden gegen Gielow und musste sich erst im Strafstoß-Schießen  geschlagen geben.

Die weiteren Platzierungen:   1. FSV Malchin Tradition; 2. SV Ivenack; 3. SV Gielow; 4. Point.S-Team; 5. FSV III Malchin; 6. SV Beton Malchin; 7. Stavenhagener SV v. 1863; 8. Blau-Weiß Basedow

Auszeichnungen erhielten Ricardo Dittmann vom SV Ivenack, als bester Torwart und Jens Krysiak vom FSV Malchin Tradition, als bester Torschütze des Turniers mit 6 Treffern.

 

 

         

   
   

News