Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2689
Anzahl Beitragshäufigkeit
4615250
   

Stimmungsvoller WOGEMA Cup geht nach Güstrow

Details

Am frühen Sonntag-Abend ging das lange Malchiner Turnierwochenende zu Ende. In der quirligen Altersklasse der F-Junioren siegte der Güstrower SC recht souverän. Auf den Plätzen dahinter wurde es eng.

Vier Turniere hatte der Malchiner FSV alleine am letzten Wochenende auf die Beine gestellt und sich der organisatorischen Herausforderung gestellt. 69 Turnierspiele fanden in der Zachow-Halle statt. Am stimmungsvollsten sind traditionell die Turniere der Kleinsten. Dies hatte man sich für den Sonntag-Nachmittag aufgehoben. Es gab zwar einen Gewinner, doch es gab viele Sieger.

Beim Wogema-Cup der F-Junioren setzte der Güstrower SC sportlich Maßstäbe. Die Güstrower konnten alle ihre fünf Matches siegreich gestalten. Nicht einmal einen Gegentreffer mussten sie hinnehmen und entführten nicht nur deshalb völlig verdient den Wanderpokal. Zufrieden waren auch die kleinen Malchiner. Mit den Plätzen 2 und 3 konnte man sich den Sprung auf das Treppchen sichern und vor allem tolle Erlebnisse auf dem Feld gewinnen. Die 7 und 8 Jährigen Jungen und Mädchen erspielten sich eine ausgeglichene Bilanz. Stimmungsvoll wurde es in der Zachow-Halle wenn die SG Jördentorf/Thürkow auflief. Von der Tribüne wurde jeder gelungene Aktion gefeiert. In der Endabrechnung schrammte die Elf von Coach Michael Drücker knapp am Treppchen vorbei. Dass das Turnier in guter Erinnerung bleibt, dafür sorgte der Turniersponsor Malchiner Wohnungsgesellschaft. Neben dem Wanderpokal gabs Medaillen und kleine Pokale für jeden Spieler. Da waren die Augen bei der Siegehrung groß. Für die kleinen FSVer stehen in den kommenden Wochen noch einige Hallenturniere auf dem Programm. Am Sonnabend und Sonntag reist die Mannschaft zu mehreren Turnieren. Gespielt wird beim SV Abtshagen und beim Penzliner SV.

 

1. Güstrower SC 16:0 15

2. FSV Malchin rot 10:7 9

3. FSV Malchin weiß 7:6 7

4. SG Jördenstorf/Thürkow 8:9 7

5. SV Abtshagen 3:6 3

6. Penzliner SV 2:18 3

   

Gezwitscher