Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2625
Anzahl Beitragshäufigkeit
4393179
   

Malchiner Testspielserie geht ins Finale

Details

Die ältesten Nachwuchsteams des SV Teterow 90 und des Malchiner FSV freuen sich auf den Saisonstart. Am Sonntag trafen sie in einem Testspiel aufeinander. Es wurde ein ungleiches Duell. Testspielgegner zu finden und in Ferienzeiten zu behalten, treibt den Verantwortlichen in diesen Tagen die Falten auf die Stirn.

Die Fußballer können ein Lied davon singen. Doch der Start der Punktspiele steht unmittelbar bevor und ist nicht verschiebbar. Den Malchiner Landesliga-Junioren sprang der SV Hafen Rostock kurzfristig von der Testprogramm-Schippe. Mit dem SV Teterow 90 sprang dankenswerter Weise schnell ein Nachbar ein. Die B-Junioren des SV Teterow, mit einigen C-Junioren aufgefüllt, nahmen die Herausforderung an. Die FSVer verzichteten größtenteils auf den Einsatz von A-Junioren. Die spielerischen Vorteile blieben klar bei den Peenestdätern, die im Durchschnitt etwas älter waren als ihre Teterower gegenüber. Am Ende hieß es 9:0 für die Malchiner Auswahl. Mit Felix Ludwig (3), Georgios Poulios (3), Rean Peters, Theo Ullrich und Jaro Meschzan verteilten die Malchiner das Toreschießen auf viele Schultern.

 

Die Malchiner Mannschaft geht damit in die finale Woche der Vorbereitung. Am Mittwoch haben die 1919er den FC Neubrandenburg zu Gast (18:30 Uhr Stadion). Am Freitag kommt um 19 Uhr der VFC Anklam.

 

FSV Malchin: Pahnke, R. Peters (50. L. Peters), Meschzan, Justus Schulte-Ebbert, Maisenhölder (50. Bartschat), Ullrich, Shorsh, Andrys (50. Lüdke), Drogmöller, Ludwig (50. Poulios)

   

Gezwitscher