Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   
   

Kickers JuS feiert Rückkehr in die Landesklasse

Details

Am Sonntag feierte Kickers JuS im Heimspiel gegen Gielow den Aufstieg. Im Waldstadion gab es aber nur kurzweiligen Fußball zu sehen. Nach knappen 25 Minuten brach Schiedsrichter Robert Nützmann die Partei ab. Der Grund: Gielow reiste nur mit acht Leuten an, dann verletzte sich ein weiterer Akteur. Die Partie war durch, Gielow gratulierte fair.

In den 25 Minuten zuvor nutzte JuS die dreifache Überzahl. Die Tore von Paul Kokel (7./16.) und Andreas Vogt (21.) waren ansehnlich. Dann gab es die ersten Bierduschen. Den Pokal des Kreismeisters überreichte der Staffelleiter des KFV. Danach wurde gefeiert. Nach zuletzt zwei bitteren Spielzeiten gab es wieder lachende Gesichter im Waldstadion.

Mit bisher 20 Siegen aus 25 Partien steigt Kickers JuS verdient wieder auf und darf sich auf spannende Derbys gegen Pentz, Neukalen oder auch Faulenrost freuen.

   
   
   

News