Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2502
Anzahl Beitragshäufigkeit
3691053
   

Altentreptow hängt Aufstiegself ab

Details

Das 22. Traditionsturnier der Malchiner Alten Herren ging am Sonnabend an den FSV 90 Altentreptow. Weder die Verbandsligaaufsteiger, die unter dem Namen FSV 2001 firmierten, noch der Gastgeber FSV Malchin Tradition konnten sich gegen die Treptower behaupten. Der FSV 90 sackte im Sechserteilnehmerfeld alle Punkte ein und stand mit der optimalen Ausbeute am Ende verdient an der Spitze.

Mit Norman Bendel gab es für die 90er dann sogar noch die Auszeichnung für den besten Torwart des Championats. Hinter dem Sieger ergab sich ein munteres Treiben im Turniertableau. Die Malchiner Aufstiegsmannschaft, bei der Michael Schlüter Regie führte, und Matthias Großmann den Kasten hütete, konnte den vereinsinternen Vergleich gegen den Gastgeber knapp für sich entscheiden. Überraschend setzte es danach eine schlappe gegen Fortuna Neubrandenburg. Am Ende reichten drei Siege zum Silberplatz. Andre Goetzie vom Malchiner Traditionsensemble wurde zum besten Torschützen und landete mit seiner Truppe auf Platz 3. Weitere Ehrungen gingen an Steffen Gransow von Fortuna Neubrandenburg sowie an Hartmut Schulz. Der Pulser war der älteste aktive Balltreter an diesem fein organisierten Vormittag.

 

Tabelle:

1. FSV 90 Altentreptow 5:0 15

2. FSV 2001 3:2 9

3. FSV Tradition 5:3 7

4. Fortuna Neubrandenburg 4:4 6

5. SV Ivenack 4:5 4

6. Puls Greifswald 1:8 1

   

News