Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2027
Anzahl Beitragshäufigkeit
1785687
   
   
   

Monitor aus, Turnschuhe an: Bewegender Tobeland-Start

Details

Monitor aus, Turnschuhe an. Das Malchiner Tobeland ist bewegend ins neue Jahr gestartet. Am Sonntag gab es beim ersten Sport-Event des Jahres nicht nur spannende Duelle. Für Kinder und Eltern ist das Malchiner Tobeland ein kleines Paradies. In der ungemütlichen Jahreszeit öffnet der FSV 1919 Malchin die Türen der Zachow-Halle und lädt alle Kinder und Eltern der Region ein ihre Freizeit sportlich zu verbringen.

Nach dem Motto Monitor aus und Turnschuhe an, trägt der Verein zu einem bewegten Malchin bei. Die Vorzüge der Bewegung, Kraft, Koordination, Mut, Geschick und auch das Treffen von Freunden sind längst bekannte Vorteile der ehrenamtlichen geführten Aktion. Die große Hüpfburg ist das Markenzeichen. Neuerungen gibt es immer wieder. Am Sonntag erfreuten sich die Voverboards großer Beliebtheit. Bei diesen Elektro-Fahrzeugen auf zwei Rädern benötigen die Kinder einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn. Den Kids gelingt es schnell. So mancher schneller Ballwechsel wurde an den Tischtennisplatte zwischen Vater und Sohn ausgespielt. Erstmals hatte das Tobeland zwei Mini-Platte im Repertoire. Die beiden kurzen Spielorte wurde regelrecht belagert. Übrigens: Der Eintritt zum Tobeland ist kostenlos. Dies soll laut FSV Malchin so bleiben. Stattdessen setzte der Verein bei der Finanzierung der neuen Sportgeräte auf Spenden.

 

„Wir haben noch einige Termine in diesem Winter in Planung. Diese kann man recht kurzfristig auf unserer Facebook-Seite finden“, erklärt Marcus Budniak vom FSV Malchin und Mit-Gründer des Tobelandes. Wer nicht so lange warten kann oder regelmäßig klettern, springen, rollen und rennen möchte, ist donnerstags ab 15:30 Uhr in der Zachow-Halle an der richtige Andresse. Dann steigt das Tobeland im kleinen Format.

   
   
   

News