Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2238
Anzahl Beitragshäufigkeit
2213879
   
   

Jongliermeister beim FSV gefunden

Details

Am Dienstag war es nun soweit. Die E-Junioren des FSV ermittelten, wer von ihnen der beste Jongleur ist. Jeder hatte drei Versuche. Jongliert werden sollte möglichst oft im Wechsel (rechts-links)nur Füße und Oberschenkel waren erlaubt. Vergeben wurden die Plätze 1-4 wobei jeder eine Urkunde und der Sieger den Jongliermeisterpokal bekam. Platz 4 erreichten Max, Eric, Oli, Julien, Kevin, Joseph, Florian und Flo.

Weiterlesen: Jongliermeister beim FSV gefunden

Moritz Lorenz trifft 13-fach

Details

Traditionell wurde am vergangenen Wochenende das Malchiner Hallenturnier der D-Jugend ausgetragen. Auch in diesem Jahr konnte ein starkes Teilnehmerfeld zusammengestellt werden. So spielten der Güstrower SC als Verbandsligist, die TSG Neustrelitz, PSV Röbel, SV Barth, Pritzwalker FHV und Traktor Dargun als starke Landesligisten mit. Dazu gesellten sich noch die beiden Malchiner Mannschaften. Für die Neustrelitzer war unser Turnier eine Vorbereitung für das Knabenturnier Anfang Januar nächsten Jahres, zudem sie eingeladen sind.

Weiterlesen: Moritz Lorenz trifft 13-fach

Ungeschlagen durch die Hinrunde

Details

Die FSV C-Junioren empfingen zum letzten Hinrundenspiel die B-Juniorinnen des FC Neubrandenburg. Nach einer bestimmt geführten Partie, fuhr man einen 5:1 Erfolg ein. Von Anfang an übernahm man das Kommando. Die Mädels standen hinten drin und die Malchiner versuchten sich durch zu kombinieren. Erst scheiterte Thielking noch an der Besten der Gäste, der Torhüterin, in der 7.min nutzte er dann eine Flanke von Schulz zur Führung.

Weiterlesen: Ungeschlagen durch die Hinrunde

B-Jugend mit Erfolg zum Abschluß

Details

Die B-Junioren des FSV Malchin empfingen am letzten Spieltag der Hinrunde den Tabellen Vorletzten den Malchower SV. Nach einer spielerisch dürftigen Vorstellung der Gastgeber, wurden die Malchower mit einer 4:0 Niederlage auf die Heimreise geschickt. Von Beginn an versuchten die FSV-Jungs  Linie in ihr Spiel zu bekommen, was aber nur ansatzweise gelang. Die Gäste standen tief und versuchten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Nur wenn der Gastgeber schnell und flach spielte wurde es gefährlich vorm Malchower Tor, doch der Keeper war auf dem Posten.

Weiterlesen: B-Jugend mit Erfolg zum Abschluß

SG siegt gegen Rosenow

Details

Durch ihren 3:1 Heimsieg gegen den SV Rosenow festigte die D-Jugend der SG Sarow/Pentz ihren fünften Tabellenplatz. Der Sieg gegen die Rosenow war hoch verdient, die SG dominierte das Spiel, ließ kaum Chancen der Gäste zu. Das Spiel der SG lebte von Einsatz und Kampf, das spielereisch Element kam zu kurz. In der ersten Hälfte – mit einem 0:0 ging es in die Pause – spielte die SG in der Rosenower Hälfte zu viele Fehlpässe ohne Not.

Weiterlesen: SG siegt gegen Rosenow

Kleinste Ballzauberer in Malchin

Details

Bei der Siegerehrung des Bambini-Cups am vergangenen Sonntag in der Malchiner Zachow-Halle hatte man den Eindruck, dass alle Kinder am Ende gewonnen hatten. Obwohl auf den Urkunden unterschiedliche Platzierungen vermerkt waren, strahlten alle 4-7 Jährigen und die begeisterten Eltern, Geschwister und Großeltern jubelten ihnen von der Tribüne aus zu. Zuvor bewiesen die Kleinen, dass sie in den Trainingseinheiten schon so einiges gelernt hatten. Gespielt wurde in 2 Staffeln mit je 4 Mannschaften, wobei sich die Gruppensieger und die Zweitplatzierten für die Halbfinals qualifizierten.

Weiterlesen: Kleinste Ballzauberer in Malchin

Traktor unterliegt dem FSV

Details

Trotz der 1:3 Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten FSV Malchin machte die Sarower E-Jugend ein gutes Spiel und hielt die Partie bis zum Ende offen. Spielentscheidend sollte die 41.Spielminute werden. Der Sarower Nico John traf schön freigespielt und völlig freistehend den Ball nicht richtig, der Ausgleich lag in dieser Szene in der Luft und wäre auch verdient gewesen. Im direkten Konter flankte ein Malchiner von rechts scharf in die Mitte, wobei Geburtstagskind Monty Reimer ein unglückliches Eigentor unterlief zum 1:3.

Weiterlesen: Traktor unterliegt dem FSV

   
?>
   
   

News