Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2117
Anzahl Beitragshäufigkeit
1957102
   
   

Dynamos freuen sich auf Malchin

Details

Die Adventszeit ist noch eine Weile hin, doch der FSV fühlt sich derzeit wie ein kleines Kind im Dezember. Es gilt Türen zu öffnen, hinter der der Erfolg vermutet wird und im besten Fall auch mal wieder ein Heimspiel im Ausscheidungswettbewerb des Landes bedeuten. Gut das im September 25 starke Minuten dafür sorgten, den Malchinern am Wochenende die Möglichkeit zu bieten, eine solche Erfolgstür zu finden.

Weiterlesen: Dynamos freuen sich auf Malchin

Nachspielzeit reicht für drei Tore

Details

Grausam. Grausamer. RFC, oder genauer noch Robert Wullwage. In einem kampfbetonten Spiel explodierte die Schlussphase an Ereignissen. Der RFC feierte den ersten Sieg der neuen Saison, der FSV trägt noch den Rucksack einer kraftraubenden Vorbereitung.

Die Nachspielzeit entschädigte für einiges, was vorher nur den Anhängern von kampfbetonten Spiel Freude machte. Der Schlusspunkt gehörte den Malchinern. Als Andreas Plagens zum Freistoß anlief, war das dritte Tor dieser Partie in der Nachspielzeit möglich. Der 17 Meter-Freistoß war die dicke Malchiner Chance auf das dritte FSV-Tor dieser Partie

Weiterlesen: Nachspielzeit reicht für drei Tore

Rostocker FC muß an den Rot-Weißen vorbei

Details

 

Sowohl der Rostocker FC als auch der Malchiner FSV wollten vor dem vierten Spieltag ein dickeres Punktekonto aufweisen. So bekommt das Match zumindest von der Tabellenkonstellation schon einmal Auftrieb. Nach dem zuletzt enttäuschenden Auftritt gegen Grimmen ist der Malchiner FSV nun beim Rostocker FC gefordert.

Weiterlesen: Rostocker FC muß an den Rot-Weißen vorbei

Grimmens "dreckiger" Sieg gegen überzählige FSVer

Details

 

Typische Szene. Ein Spieler liegt am Boden, alle diskutieren. Fußball gespielt wurde nur zu Beginn.

Malchins Jungspunde schafften es nicht, sich für eine gute Startphase zu belohnen. Grimmen dagegen traf früh und nahm drei Punkte mit, mit denen sie kaum rechneten. Eine sehr schmerzliche Niederlage musste der FSV Malchin am dritten Spieltag der Verbandsliga hinnehmen. Gegner Grimmener SV spielte über 30 Minuten in Unterzahl und nahm dennoch alle drei Punkte mit.

Weiterlesen: Grimmens "dreckiger" Sieg gegen überzählige FSVer

Piraten löchern Malchins Abwehr ordentlich

Details

Nach dem Pampow-Spiel wollten sie wissen, wo sie stehen und haben es knallhart auf der Grün-Weißen Anzeigentafel vorgeführt bekommen. Die Malchiner Verbandsligafußballer gingen unter. Das 6:0 welches schon nach 70 Minuten bestand hatte, „ist nicht unser Anspruch,“erklärte Trainer Marcus Budniak.

Weiterlesen: Piraten löchern Malchins Abwehr ordentlich

Herausforderung: Malchin contra Grimmen

Details

In die heiße Phase der Saison will der Malchiner FSV am liebsten siegreich eintauchen. Am Sonnabend ist der Grimmener SV zu Gast.

„Willkommen in der Verbandsliga“ murrte Malchins Verteidiger Robert Pätzold nach der klaren Niederlage gegen den MSV Pampow nicht ohne bissigen Unterton zu seinen Kollegen. Die Erkenntnis das die Spielzeit im vollen Gange ist brauchte aus Sicht der Peenestädter eine Reise nach Westmecklenburg. In die Erfolgsspur zurückzukommen ist nun die Herausforderung.

Weiterlesen: Herausforderung: Malchin contra Grimmen

Roggendorfs Mission startet ohne Punkte

Details

Zum Auftakt gab es für den FSV Malchin die angestrebten drei Punkte in der Fußball-Verbandsliga. Aufsteiger SG Roggendorf wurde durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause ausgeknockt. In schwarzen T-Shirts mit weißen Buchstaben bilden die Kicker der SG Roggendorf den Schriftzug „Mission Impossible“ auf ihrer Internetseite.

Weiterlesen: Roggendorfs Mission startet ohne Punkte

   
   
   

News