Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2137
Anzahl Beitragshäufigkeit
2006521
   
   

Zweiter Testkick – FSV ist schon mittendrin

Details

Schon mitten in der Vorbereitung befindet sich der FSV 1919 Malchin. Der Verbandsligist weilt schon einige Wochen im Training. Drei Mal pro Woche heißt es derzeit Schwitzen für einen guten Start. Unter der Woche sorgte gar eine Fitness-Trainerin für den nötigen Schliff. Dabei kamen die Kicker an ihre Grenzen. Der Ball ruhte derweil, dennoch hatten die Kicker ihren Spaß.

Nachdem der erste freundschaftliche Vergleich gegen Nossentiner Hütte erfolgreich gestaltet werden konnte, hatten die Rot-Weißen letztes Wochenende frei. Eigentlich wollte die Budniak-Elf testen, es fand sich jedoch einfach kein Gegner. Am Samstag rollt der Ball nun wieder. Zu Gast auf dem Kunstrasen ist ab 14 Uhr der Sievershäger SV.

Der aktuelle Tabellendritte der Landesklasse II befindet sich seit Kurzem wieder im Aufschwung. Beide Teams kennen sich aus diversen Spielen in der Verbandsliga. Hier waren die Duelle spannend, meist mit dem besseren Ende für die Rand-Rostocker. Das ist jedoch Vergangenheit. Der SSV stellte sich neu auf und startete einige Ligen tiefer. Nun befindet sich der SSV wieder im Aufschwung. Die ambitionierte Elf um Andreas Seering hat auf dem Winter-Transfermarkt nochmal zugeschlagen. Stephan Schwemer kehrt nach Sievershagen zurück. Der 29-Jährige ballerte 2016/17 den SSV fast im Alleingang in die Landeklasse. Damals gelangen dem Stürmer satte 44 Tore. Nun ist er wieder zurück und könnte in Malchin eine erste Duftmarke setzen.

Ein Wiedersehen wird es am Samstag auch geben. Toni Utes, jahrelang im FSV-Dress, wird bei den Gästen auflaufen. Der 20-Jährige wird dann auf viele bekannte Gesichter treffen. Der FSV peilt ein gutes Ergebnis an. Es treffen zwei spielerische Mannschaften aufeinander. Für die Gäste ist es der erste Test der Vorbereitung.

   
?>
   
   

News