Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2053
Anzahl Beitragshäufigkeit
1833417
   
   

Testauftakt mit besonderer Komponente

Details

Kurz aber deutlich fiel die Ansprache zum Jahresanlauf der Malchiner Verbandsliga-Fußballer aus. Vereinspräsident Karsten Libnow richtete eine klare Botschaft an die Spieler. Am Ziel Klassenerhalt hält der Vorstand fest. In die Vorbereitung gestartet ist der FSV Malchin am Dienstag, auch wenn nicht alle Akteure auf dem Trainingsplatz anwesend waren. Eine handvoll Spieler fehlte aus beruflichen Gründen.

 

Neue Gesichter gab es beim Trainingsauftakt nicht. Der Verein geht mit dem Kader die schwierige Mission an, der in der Hinrunde weit hinter den Erwartungen zurückblieb. „Wir haben gesehen, dass in der Mannschaft Potential für mehr steckt. An der Hinrunde können wir jetzt nichts mehr ändern, aber unsere Konsequenzen ziehen für die die nächsten Spiele“, erklärte Libnow. Um für die schwere Runde vorbereitet zu sein, steht schon am Sonnabend das erste Testspiel auf dem Plan. Insgesamt haben die Rot-Weißen fünf Testmatches vertraglich gesichert.

Der SFV Nossentiner Hütte gibt als erster Gegner seine Visitenkarte auf dem Kunstrasen Platz ab. Der SFV ist kein Leichtgewicht. Mit Paul-Friedrich Kornfeld hat man einen weiteren Akteur aus dem Kader des Malchower SV an Land gezogen. Die gute Hinrunde in der Landesklasse ist keine Eintagsfliege. Platz 5 heißt es hier für die von Henning Muske trainierte Elf. Die Hallensaison gab dem SFV weiter Auftritt. Beim Budenzauber in Bützow und Teterow gab es Turniersiege.

 

Die Malchiner Mannschaft ist unterdessen auf der Suche nach einem Erfolgserlebnis. Der letzte Sieg liegt einige Monate zurück. Die psychologische Komponente hat die 1919er längst erfasst, das war bei den Auftritten am Ende der Hinrunde deutlich spürbar. Nun gilt es Fahrt aufzunehmen. Nicht nur daher hat der erste Auftritt des neuen Jahres einen besonderen Stellenwert. Anstoß ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Malchin.

   
   
   

News