Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2117
Anzahl Beitragshäufigkeit
1957144
   
   

Großer Finaltag beim KFV - NDR-TV zu Gast

Details

Am kommenden Samstag veranstaltet der Kreisfußballverband Mecklenburgische Seenplatte seinen großen Finaltag. Über den gesamten Tag gibt es Spiele in allen fast Altersklassen. Insgesamt werden sieben Kreispokalsieger gesucht. Im Neubrandenburger Weidenweg geht es Schlag auf Schlag. Den Anfang machen die Jüngsten. Ab 9:30 Uhr wird zwischen den F-Junioren vom 1.FC Neubrandenburg 04 und SV Waren 09 der erste Pokal vergeben. Eine Stunde später ist wieder der FCN vertreten. Dann gibt es das Pokalfinale der E-Junioren zwischen der dritten Mannschaft und dem FSV 90 Altentreptow. Zur Mittagszeit gibt es dann das Finale der D-Junioren. Um 12 Uhr duellieren sich der FSV 90 Altentreptow und Nordbräu Neubrandenburg.

Um 14:30 Uhr ist dann der Kreismeister der C-Junioren von Kickers JuS 03 gefragt. Gegner ist dann Chemie Neubrandenburg. Und auch im fünften Pokalfinale ist ein Team aus Neubrandenburg vertreten. Der SV Motor Süd Neubrandenburg kämpft gegen den SV Rogeez um den Pott. Hier spielen die B-Junioren ab 16:30 Uhr. Durch eventuelle Verlängerungen könnte es Veränderungen bei den Anstoßzeiten geben.

In Wokuhl sind die Männer aktiv. Ab 10:30 Uhr findet das Finale der Ü35-Herren statt. Hier kommt es zum Kracher zwischen dem 1.FC Neubrandenburg und dem SV Waren. Hier wird es viele bekannte Gesichter geben. Beide Kader verfügen über reichliche Oberligaerfahrung aus der Vergangenheit.

Ab 14:30 Uhr wird dann bei den Herren der Nachfolger vom SV Brunn gesucht. Die Kreisoberligisten aus Völschow und Reinberg kämpfen um den Pott. Beide haben in Sachen Aufstieg nichts zu tun, könnten die Saison aber mit einem Titel beenden. Das Finale steht in diesem Jahr vollständig unter der Leitung von Frauen. Johanna Müller wird die Begegnung leiten. Sie wird von Angela Glodek und Amanda Lukesch unterstützt. Ein weiteres Novum ist, dass das NDR-Fernsehen vor Ort berichten wird.

   
   

News