Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2689
Anzahl Beitragshäufigkeit
4615274
   

Kopf-an-Kopf-Rennen in der Spitze

Details

Das Kopf-an-Kopf-Rennen in der Landesliga der D-Junioren spitzt sich zu. Den Platz an der Sonne hat Einheit Ueckermünde inne. Der Spitzenreiter hatte am Sonntag beim SV Waren 09 so seine Probleme.

Vier Treffer von Said Hassan Rasuev waren dann doch etwas zu viel. Der Junge mit der Rückennummer 10 konnte seiner Mannschaft gleich zwei Rückstände beim SV Waren 09 ausmerzen. Als Fridolin Häcker zu Beginn der zweiten Hälfte eine Hereingabe aus Nahdistanz über die Linie schob, lag die Überraschung in der Luft. Es war der 2:1-Vorsprung für die Mannschaft von Trainer Christian Bülow. Zur Pause stand es 1:1. Die Müritzstädter konnten große Teile des Duells mit dem Spitzenreiter offen gestalten. Zweimal ging man sogar in Führung. Doch am Ende setzte sich der Tabellenführer mit 5:2 durch, auch weil man im zweiten Part seine Chance besser nutzen konnte als noch vor dem Pausentee.

 

Vor dem letzten Spieltag der Hinrunde stehen sowohl Einheit Ueckermünde als auch der FC Neubrandenburg 04 II an der Spitze. Die Neubrandenburger konnten mit einem 16:1 gegen Schlusslicht Hanse Neubrandenburg Boden gut machen. Beide Teams haben 24 Punkte auf ihrem Konto. Die nun nur noch um 2 Treffer bessere Tordifferenz sprechen aktuell für die Jungs vom Haff. In der Tabelle wird es hinter dem Spitzenduo spannend. Zwischen Platz 4 und 9 trennen die Team gerade einmal vier Punkte. Vor dem letzten Spiel des Jahres steht Waren 09 mit 11 Zählern auf Rang 8. Für die Warener geht’s am kommenden Wochenende zum Tabellennachbarn Greifswalder FC. Ueckermünde erwartet den FSV Malchin.

   

Gezwitscher