Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2625
Anzahl Beitragshäufigkeit
4392920
   

Tolle Momentaufnahme der D-Junioren

Details

Diese Momentaufnahme ist eine ganz besondere. Auch wenn es nur von kurzer Dauer ist, freuen sich die Malchiner D-Junioren. Aktuell stehen sie in der Landesliga vor vielen bekannten Vereinen auf dem ersten Tabellenplatz.

Neubrandenburg, Greifswald, Anklam, Waren, Wolgast – die Gegner des FSV Malchin in der Landesliga kommen allesamt aus Städten mit mehr Einwohnern als die kleine Peenestadt. Umso überraschender, dass der FSV zumindest kurzzeitig an der Spitze steht. Mit einem 9:0-Auswärtssieg beim SV Hanse Neubrandenburg konnten sich die kleinen Malchiner die Spitze sichern. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen wiesen sie eine makellose Bilanz auf. Im Neubrandenburger neu.sw-Stadion hatte Gegner Hanse Neubrandenburg schon nach einer Viertelstunde keine Chance mehr auf Zählbares. Der Hanse-Kader hatte in den letzten Wochen Federn gelassen und so wurde es ein ungleiches Duell. Das Malchiner Auftaktprogramm ist somit auch ein Grund für das gute Abschneiden und vor allem ein keiner Lohn für die emsige Trainingsarbeit der Jungen und Mädchen. „Wenn wir am Ende der Saison einen sicheren Mittelfeldplatz bekommen, wäre ich total zufrieden“, ordnet Trainer Marcus Budniak ein. Wohlwissend dass die nächsten FSV-Gegner aus Neustrelitz, Wolgast und Greifswald kommen.

 

FSV Malchin: Tschörner, Pieper, Weikert, Bastian (Schulte-Ebbert), Budniak (Ludwig), Kahlert (von Waldthausen), Farman, Schröder (Fechner)

   

Gezwitscher