Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2569
Anzahl Beitragshäufigkeit
4069110
   

Schützenfest mit vielen Torschützen

Details

Das B-Junioren-Aufeinandertreffen des Malchiner FSV und des SFV Nossentiner Hütte wurde zu einem ungleichen Duell. Malchins Auswahl feierte den höchsten Saisonsieg. Der SFV Nossentiner Hütte geht schweren Zeiten entgegen. Es wurde ein Schützenfest, nachdem es zu Beginn nun gar nicht aussah.

In der ersten Hälfte hielten die Gäste vom SFV Nossentiner Hütte auf dem Malchiner Kunstrasen gehörig mit. Die Gäste gingen engagiert in das Match und blieben durchaus gefährlich. Der Unterschied war fast an einem Spieler auszumachen. Malchins Raphael Wilmouth hatte seinen Spaß und war vom gegnerischen Sechzehner kaum zu stoppen. Gleich dreimal konnte der Spielmacher treffen. Es war ein lupenreiner Hattrick, der seiner Mannschaft einen 4:1-Pausenstand brachte. Im zweiten Part steigerte sich die Malchiner Elf spielerisch. Der Tabellenvorletzte von der SFV Nossentiner Hütte musste mehr und mehr dem Tempo Tribut zollen und blieb chancenlos. Den Malchiner Trainer freute besonders, dass seine Elf trotz einiger Umstellungen und Ausfällen das Toreschießen auf viele Schultern verlagerte.

 

So trafen Armin Drogmöller, Georgious Poulios, Rean Peters, Rudi Shorsh und Scott Minter zum 11:2-Endstand. Für die Malchinr B-Junioren stehen noch zwei Saisonspiele auf dem Plan, in denen die Elf um Kapitän Jaro Meschzan auf zwei Teams trifft, welche in der Tabelle vor den 1919er rangieren. FSV Malchin: Bartschat, Gierck, Schulte-Ebbert, Meschzan (53. Kettner), Drogmöller, Ullrich, Minter, Shorsh, L. Peters (46. R. Peters), Wilmouth (50. Wienke), Poulios

   

Gezwitscher