Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2410
Anzahl Beitragshäufigkeit
3026545
   
   

Malchiner Bambinis wirbeln

Details

Malchins jüngste Nachwuchsmannschaft nutzte den Montag um sich in Schale zu werfen. Trikots, Hose und Stutzen wurden angezogen, um das erste offizielle Mannschaftsfoto zu knipsen. Bevor es in die Winterpause ging, gab es in der Malchiner Zachow-Halle noch einmal ganz große Augen.

Jakob, Ansgar, Neo und Co sind vier, allerhöchstens fünf Jahre alt und Mitglieder der jüngsten Malchiner Fußballmannschaft des Malchiner FSV. Im Sommer nahmen die jungen Kicker ihr Training auf. Seitdem ruft Trainerin Claudia Budniak einmal, zuletzt sogar zweimal wöchentlich, zur einer lockeren Übungseinheit. Die Knirpse folgten. „Jedesmal betreten die Steppkes den Kunstrasenplatz mit einem breiten Grinsen.“ , freut sich die engagierte Trainerin. Nun sind die Sportplätze der Region geschlossen. Ein Training ist nicht mehr möglich. Bevor es jedoch soweit war, standen zwei Highlights auf dem Plan. Am Sonnabend war der Nikolaus als Gast beim Training. Ein Geschenk hatte er natürlich auch im Gepäck. Am Montag ging es in die Sporthalle. Es sollte die letzte Einheit vor dem Weihnachtsfest werden. Da ahnte noch niemand, dass die Covid-Situation die kleinsten treffen würde und die Sportstätten geschlossen werden müssten.

 

Die Verantwortlichen hatten einen guten Riecher mit ihrem Termin. Es stand das Foto-Shooting und ein keines Testspiel auf dem Programm. Das Besondere: Das erste Mal gab es Hosen, Stutzen und Trikots. Ganz selbstverständlich kamen die großen Augen der kleinen FSVer.

 

Beim richtigen Anziehen der Sportausrüstung packte Assistenz-Trainerin Xenia Gierck mit an. Die Kids hatten Spaß. Die Trainerinnen auch. Der Start einer Fußballer-Karriere ist gemacht. Neun Nachwuchsmannschaften organisiert der Malchiner FSV im Spielbetrieb. Für die Kleinsten gibt es keine Wettkämpfe. Bei dem Eifer, der bei den Trainingseinheiten in der Luft liegt, darf man sich auf die ersten richtigen Matches schon jetzt freuen.

   
?>
   
   

News