Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2365
Anzahl Beitragshäufigkeit
2798707
   
   

Nachbarschaftsduell wird zum Spektakel

Details

Fußballspiele in der F-Jugend sind kleine Spektakel. Ein solches Fest gab es im Jahr 2020 nun erstmals, weil sich die jüngsten Altersklassen im Fußball – die Kinder sind 8 Jahre oder jünger – mächtig ins Zeug legten. So soll es sein. Während die Fußballwelt über veränderte Spielregeln redet, Feldgrößen verkleinern und Torleute abschaffen will, trafen sich die Teterower und Malchiner Vertretung am Sonntag um im alten Stil Fußball zu spielen.

Dass die Kinder auch dabei viele Ballkontakte, Erfolgserlebnisse und Spaß haben können, wurde nicht nur den Eltern sondern auch dem neutralen Zuschauer schnell klar. Tolle Torwartparaden und schnelle Angriffe prägten den freundschaftlichen Vergleich. Am Ende einigten sich beide Trainer, einen Schiedsrichter gab es nicht, trotz Nieselregens auf eine Spielzeit von vier Halbzeiten. Eben weil die Kinder mit Eifer, Spaß und Spannung bei der Sache waren.

 

Die Stimmung war prächtig. Das Spiel wurde zu einer Werbung für den Sport. Nachdem die Corona-Pandemie den Spielbetrieb stoppte, sind beide Vereine wieder im Training und freuen sich bestimmt noch über kleine Kicker, die ihre Kader verstärken und Lust auf Fußball haben. Für die Rot-Weißen gaben Jonas Müller, Ole Kliefoth und Joris Kahlert ihr Debüt im Malchiner Trikot. Mittelfeldspieler Joris, zuvor beim SV Gielow aktiv, gelang dabei sogar ein Treffer. Für die Malchiner geht es schon am Samstag weiter. Dann kommen die Freunde vom Güstrower SC zum Kunstrasen und wollen ein weiteres Spektakel feiern.

   
?>
   
   

News