Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2216
Anzahl Beitragshäufigkeit
2172340
   
   

Spitzenreiter zu groß für Malchins C-Junioren

Details

Der Malchower SV hat seinen Status als Spitzenteam der Landesliga voll erfüllt. Im Malchiner Block-Stadion behielt der MSV im Top-Spiel der C-Junioren-Landesliga klar die Oberhand.

Sieben Spiele, sieben Siege. Die Bilanz des Malchower SV ist makellos. Dieses Statement bestätigten die Inselstädter auch beim Auswärtsauftritt beim FSV Malchin. Die Gäste legten eine furiose Startphase hin und führten schon nach 8 Minuten mit 2:0. Torhüter Simon Hedrich bewahrte die FSV-Elf sogar vor einem höheren Rückstand.

So einseitig wie die Startphase blieb das Match nicht. Als Malchins Felix Ludwig bei einer der wenigen Offensiv-Aktionen der Startphase in den Strafraum zog und gefoult wurde, kamen die 1919er zurück in die Partie. Scott Zehl verwandelte den Elfmeter sicher. Fortan war es eine offene Begegnung. Zwei Kleinigkeiten entschieden das Duell. Kurz vor der Pause schraubte sich Tom Janek Schultze nach einer Ecke am höchsten und köpfte zum 3:1 ein. Nach dem Seitenwechsel traf Marvin Selchow per Schuss aus 23 Metern. Damit war Malchow auf der Siegerstraße, verpuffte die Malchiner Hoffnung auf eine Aufholjagd. Kurz vor dem Ende erzielten die Gäste den Endstand zum 5:1. Die dritte Niederlage der Saison war damit perfekt.

 

Die Malchiner musste die Überlegenheit der Malchiner anerkennen und warfen gleich einen Blick nach vorne. Der Spielplan meinte es nicht gut mit der Andrys-Truppe. Nach sieben Spieltagen haben die Malchiner C-Junioren die Top 4 der Liga bereits gespielt und stehen selbst im gesicherten Tabellenmittelfeld. Bis zum Ende der Hinrunde haben die FSVer noch Gelegenheiten Punkte einzufahren, um sich in der oberen Hälfte der Tabelle festzusetzen. Obendrein haben Ole Maisenhölder, Niklas Wienke, Mahmoud, Al Waquaa und Co die Möglichkeit im Landespokal eine Runde weiter zu ziehen. Am kommenden Sonntag nutzt die Mannschaft das spielfreie Wochenende zu einem Testspiel, um sich auf die spannende Saisonphase einzustimmen.

   
?>
   
   

News