Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2086
Anzahl Beitragshäufigkeit
1875084
   
   

Girl-Power schwappt auf die Tribüne

Details

Rund 30 Mädchen sorgten am Sonntag für ein Highlight. Der FSV Malchin lud ins Block-Stadion zu einem Fußball-Turnier ohne Jungen. Die Laola-Welle schwappte schnell auf die Tribüne über. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr lud der Malchiner FSV nur Mädchen zu einem Wettbewerb auf dem Fußballfeld ein.

„Das Mädchen immer mal wieder in Jungen-Teams mitkicken ist keine Seltenheit. Wir wollen unsere aktiven Mitgliedern die Chance geben, unter sich zu spielen“, erklärt Trainerin Claudia Budniak. So stellte der FSV ein Team aus den bereits im Verein registrierten Mädchen. Der SV Traktor Sarow und der Rostocker FC komplettierten das Teilnehmerfeld.

 

Da die Sarower Kickerinnen noch etwas jünger waren, durfte ihre Mannschaft in Überzahl spielen. Das Flair im Stadion war super. Das Duell der Malchiner gegen den Rostocker FC wurde dann rassig und zum sportlichen Highlight des Nachmittages. Die Rot-Weißen ließen sich nicht von den spielerisch starken Rostockern abschütteln und kamen mehrmals zum Ausgleich. Am Ende gewannen die Rostockerinnen knapp mit 4:3. Glücklich waren die Mädels bei der Ehrung der Sieger.

 

Das Malchiner Unternehmen "Permanent Make-Up Verena" stellte Pokale zur Verfügung. Nicht jede Mannschaft bekam ein Andenken, sondern jede Spielerin erhielt einen glänzenden Pokal. Der FSV Malchin bedankt sich herzlich bei den Organisatoren und dem Turniersponsor.

   
   
   

News