Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1947
Anzahl Beitragshäufigkeit
1600823
   
   

A-Junioren: Dicke Brocken beim eigenen Hallencup

Details

Die A-Junioren des FSV Malchin laden am Sonntag-Nachmittag zum Spektakel unter dem Hallendach und müssen sich gegen starke Konkurrenten beweisen. Die ersten Vorboten der Hallensaison sendete der FSV Malchin bereits. Am Sonntag nun geht es beim Budenzauber in die Vollen.

Bis Mitte Januar rollt das Leder an den Wochenenden in der größten Malchiner Sporthalle regelmäßig. Neben Kreisvorrunden werden die Tickets zu den Landesmeisterschaften vergeben. Doch so weit ist es noch nicht. Die U18 des FSV lädt zunächst zum eigenen Pokal-Turnier. Die Gegnerschaft verspricht einen packenden Fußball-Nachmittag in der ältesten Nachwuchsaltersklasse

Sechs Teams werden bei den U18-Junioren auf Torejagd gehen. Der erste Ball rollt um 14 Uhr. Eröffnet wird das Turnier mit dem vereinsinternen Duell zwischen den beiden Malchiner Mannschaften. Die FSVer gehen mit einem sehr jungen Kader ins Rennen und als Außenseiter in den Wettbewerb. Vielmehr bietet der eigene Cup die Chance sich einzuspielen für eine Reihe weiterer Turniere. Dennoch wollen die Jungs um Trainer Peter Munkelberg sich nicht kampflos geschlagen geben. Mit Motor Neptun Rostock und den Grimmener SV stehen sich im zweiten Match des Championats zwei Unbekannte gegenüber. Richtig Pfeffer dürfte im dritten Turnierspiel sein, wenn der TSV Friedland auf den SV Waren 09 trifft. Beide Auswahlen zählen zum Favoritenkreis.

   
   
   

News