Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Informieren und spenden: „Nachwuchsförderer - für den Nachwuchsfußball in Malchin“ auf betterplace.org öffnen.

   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1947
Anzahl Beitragshäufigkeit
1600760
   
   

Siegreicher Hinrundenabschluss für Malchiner C-Junioren

Details

Die Malchiner C-Jugend konnte am letzten Spieltag der Hinrunde nochmal einen Sieg einfahren. Mit einem 3:0-Heimsieg gegen die SG Görmin/Jarmen kletterten die Malchiner aus der Abstiegszone und überwintern auf Platz fünf. Eine sichere Defensive sowie eine kreative Offensive waren für das erfolgreichen Ergebnis verantwortlich, welches durchaus höher ausfallen müsste. Nichtsdestotrotz zeigte sich Trainer Andrys zufrieden.

In der vergangenen Trainingswoche vor dem Spitzenspiel gegen Görmin/Jarmen legte Tobi Andrys viel Wert auf das Herausspielen von Torchancen. So sollte mit einstudierten Varianten die Gäste-Abwehr geknackt werden. Aufgrund der Schiedsrichter-Verspätung musste der Anpfiff für knapp 30 Minuten nach hinten verlegt werden. Das lange Warten auf den Schiedsrichter störte die Malchiner Konzentrationsphase erheblich. Das merkte man besonders in den ersten fünf bis acht Minuten nach dem Anpfiff. So dauerte es rund 15 Minuten, bis die Malchiner zu ihrer ersten Torchance kamen. Malchin fand dann besser ins Spiel und war besonders bei Ecken brandgefährlich. In der 25. Minute dann die Erlösung. Mahmoud Al Waqaa setzte sich auf der rechten Seite stark durch und bediente den freien Tim Andrys in der Mitte, der zum 1:0 traf. Der Bann war nun gebrochen und der FSV wurde sicherer. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Tim Andrys, der das 2:0 machte (37. Minute). Der eigentliche D-Junioren-Spieler eroberte sich den Ball am 16er und legte sich den Ball selbst vor. Sein Schuss flog ins lange Eck. Trotzdem waren die Malchiner gewarnt und blieben in der Defensive äußerst wachsam. So musste Torwart Louis Schilling nicht eine echte Torchance vereiteln. Das 3:0 erzielte dann Etienne Bochin in der 49. Minute. Er profitierte von einem Abpraller des Torwarts, nach einem strammen Schuss von Florian Kurtovic. Mit dem Sieg hat man nun drei Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz und hält sich im Tabellenmittelfeld fest. Die Rückrunde beginnt dann am 17.3 gegen den VFC Anklam. Zwischenzeitlich werden die Malchiner Kicker aber in der Halle zu finden sein, wenn im Winter die Hallensaison eröffnet wird. Bis dahin wird aber noch weiter trainiert.

 

 

 

   
   
   

News