Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1892
Anzahl Beitragshäufigkeit
1493663
   
   

Malchins D-Junioren setzen sich ab

Details

Jetzt sind die Malchiner D-Junioren schon im Tabellenmittelfeld. Nach dem Freitag-Abend-Derby , dem sechsten Spieltag, haben die FSVer eine ausgeglichene Bilanz und gehen beruhigt in die Pokal-Spielpause. Am Freitag-Abend trafen in der Landesliga die Malchiner D-Junioren auf den SV Waren 09. Nur die Startphase bot Spannung, anschließend zogen die Malchiner Angriff um Angriff auf und siegten am Ende 6:0.

Viele Vereine aus der Region gibt es nicht, die aktuell in der Fußball-Landesliga der D-Junioren aktiv sind. Am Freitag gab es das einzige Derby in dieser Altersklasse. Nach dem Spiel stehen die FSVer im Mittelfeld der Tabelle. Die Warener müssen ihren Blick nach unten richten und um den Klassenerhalt bangen. 2 Siege und drei Niederlagen standen nach fünf Spieltagen zu Buche. Gegen die Top Teams aus Wolgast (3:0) und Einheit Ueckermüde (3:2) mussten die FSVer als Verlierer vom Platz gehen. Gegen Gützkow (5:0) und den Greifswalder FC II (3:1) holten die 1919er wichtige Punkte. Die Warener hatten vor dem Duell 3 Punkte eingespielt. Die Anfangsphase gehörte den Gästen. Mit einiger Mühe sowie etwas Glück konnten die Malchiner einen Rückstand verhindern. Nach 15 Minuten drehten die Platzherren auf. Leon Morina konnte eine tolle Kombination abschließen. Tim Andrys, Rudi Shorsh sowie Simon Hedrich trafen bis zum Pausenpfiff.

 

Mit dem 4:0 Halbzeitstand war der FSV auf der Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel konnte ein Doppelpack von Vincent Emmler das Endergebnis herstellen. In den finalen 20 Minuten hatten beide Teams einige Chancen um Tore zu erzielen. Es fiel keines mehr. Am 21. Oktober sind die Rot-Weißen im Landespokalwettbewerb gefordert.

 

FSV Malchin: Haberer, Willert, Maisenhölder, Hedrich, Morina, Andrys (Päper), Emmler, Shorsh

   
   
   

News