Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1870
Anzahl Beitragshäufigkeit
1445344
   
   

Nachwuchsvorschau: C-Jugend mit Spitzenspiel

Details

Nach der Pfingstpause geht es für die Malchiner Nachwuchsmannschaften wieder um wichtige Punkte. Während die D- und C-Junioren das freie Wochenende auskosten konnten, mussten die Malchiner A-Junioren nach Neuenkirchen zum Nachholespiel reisen, welches am Ende mit 5:1 gewonnen wurde. Für die C-Jugend geht es im Auswärtsspiel in Torgelow um den Klassenerhalt.

Die A-Junioren müssen nach dem Auswärtssieg in Neuenkirchen (bei Greifswald) erneut eine Auswärtsreise antreten. Gegner ist am Sonntag der SV Kandelin. Für den Gastgeber geht es um enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf, während die FSVer unbedingt die Punkte aus Kandelin entführen wollen, um am Ende der Saison auf Platz vier der Tabelle zu stehen. Das Spiel ähnelt also eher "David gegen Goliath". Trotzdem warnt Trainer Co-Trainer Frank Dreher: "Auch wenn der SV Kandelin unter uns steht, müssen wir höchst konzentriert an das Spiel heran gehen und nichts dem Zufall überlassen. Wir wollen die drei Punkte am Ende auf unserem Konto haben."

Für die C-Jugend folgt nach dem Spiel gegen Jarmen/Görmin das nächste Knallerspiel im Kampf um den direkten Klassenerhalt. Dieses Mal müssen die Malchiner zum Torgelower FC Greif reisen. Beiden Mannschaften stecken noch im tief Abstiegskampf, deswegen gilt für den FSV: Verlieren vermeiden. Mit zwei Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger ist die bessere Ausgangslage bei den Gastgebern aus Torgelow. Aber nach dem Sieg gegen die SG Jarmen/Görmin lebt die volle Hoffnung wieder in der Truppe vom Trainerteam Andrys/Elgert. Ein sehr bitterer Beigeschmack ist die Verletzung vom Kapitän David Schmidt, der sich im Training wohl einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hat. 

Während die A- und C-Junioren noch fleißig Punkte sammeln müssen, können sich die D-Junioren etwas zurücklegen. Die sehr starke Rückrunde bescherte den Malchiner so viele Punkte, dass ein Abstieg kaum bis gar nicht mehr möglich ist. Damit machte man die durchwachsene Hinrunde vergessen machen und steht in der Rückrunden-Tabellen sogar auf Platz drei mit 16 Zählern. Trotzdem ist auch hier das sportliche Ziel in den letzten beiden Saisonspielen so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Den Anfang macht am Sonntag das Heimspiel gegen den FSV Einheit Ueckermünde. Am Sonntag ist Anstoß um 10.30 Uhr auf dem Malchiner Kunstrasen.

 

 

   
   
   

News