Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2393
Anzahl Beitragshäufigkeit
2855899
   

Trotz 0:5 - Youngster freuen sich auf Punktspiele

Details

Trotz eines klaren 0:5-Schlappe zum Abschluss, das Fazit der Malchiner Vorbereitung bleibt positiv. Die A-Junioren freuen sich auf den Start der Landesliga-Saison, welche am 6. September beginnt. Sechs Testmatches absolvierten die Malchiner A-Junioren in Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Fünfmal konnte die Mannschaft überzeugen. Nicht so am Sonnabend.

Zum einen war der Rostocker FC ein starker Gegner, auf der anderen Seite erwischten die 1919er nicht ihren besten Tag. Schnell stand es 3:0 für die Gäste. Da waren nicht einmal 23 Minuten gespielt. Und der Rostocker FC hatte weitere dicke Möglichkeiten erspielt. Man musste anerkennen, dass die FSVer im ersten von drei Teilen keine Mittel fanden, dem flinken Angriffspiel der Gäste etwas entgegen zu setzen. Erst als die 1919er auswechselten und umstellten, wurde das Spiel etwas weniger einseitig. Auf der anderen Seite war der Verbandsligist aus Rostock, bei der Ex-FSVer Holger Huhs als Co-Trainer fungiert, fast drückend überlegen.

 

Die Malchiner Spieler erkannten das an, blicken dennoch positiv in die neue Saison. In 5 der 6 Spiele konnten die Rot-Weißen teilweise gegen höherklassige Teams dagegen halten. Die Mannschaft steigerte sich von Woche zu Woche und dies will man nun endlich in Punktspielen unter Beweis stellen. Dabei haben die Jungs aus der Peenestadt ein hartes Auftaktprogramm zu absolvieren. Mit dem VfL Bergen und der TSG Neustrelitz trifft man gleich zu Beginn auf Teams, die zu den Favoriten der Liga gezählt werden. Auf die Tabelle gucken Zehl, Kruschel, Schmidt und Co ersteinmal nicht. „Wir wollen in jedem Spiel dagegen halten und unsere Chance suchen“, erklärt David Schmidt. Der Kapitän fehlte am Sonnabend verletzunsgbedingt, hat nun – wie seine Teamkollegen - nach der harten Vorbereitung ein freies Wochenende, um sich für die lange Reise auf die Insel Rügen vorzubereiten.

 

FSV Malchin: Schilling (Riemer), Morten, O. Schmidt (Wienke), Lüdtke, Peters (Stramm), Höfs, Neumann, Zehl, Kruschel (Glenz), Al Waaqua (Emberger), Kurtovic

   
?>
   
   

News