Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2360
Anzahl Beitragshäufigkeit
2794113
   
   

Faulenroster SV legt los - 5 Fragen an Denny Stramm

Details

Der Faulenroster SV kann es kaum erwarten. Am Samstag gibt es das erste Pflichtspiel nach über 5 Monaten. Zu Gast ist in der ersten Runde des Landespokals Blau-Weiß Jarmen (Anstoß 15 Uhr). Wie sprachen mit Denny Stramm, der auch in dieser Saison wieder im Mittelfeld eine wichtige Rolle einnehmen soll.

Hallo Herr Stramm, mal ganz ehrlich, wie schlimm war für Sie die fußballfreie Zeit?

Anfangs war es nicht so schlimm, wir dachten alle, dass es bald weiter weiter. Aber dann wurde es eine echte Geduldsprobe und man hat schnell gemerkt, dass einem ein wesentlicher Teil in der Freizeit fehlt. Es war schwierig mit der Fitness dran zu bleiben. Und zum Sommer hin war es wirklich echt komisch, keinen Fußball zu spielen. Mir hat die Mannschaft und die Leute am Spielfeldrand echt gefehlt. Es wird Zeit das es los geht. Ich freue mich drauf.

Was sagt Ihnen der 7. März diesen Jahres?

An diesem Tag lieferte die Mannschaft ein geiles Spiel ab wir gewannen gegen Traktor Pentz mit 4:3. Es war das vorerst letzte Pflichtspiel des FSV, eine solche Unterbrechung hat es noch nie gegeben. Wir wollen da anknüpfen und endlich wieder Fußball spielen.

Was gibt es Neues beim Faulenroster SV?

Neu sind die Abläufe bei Heimspielen des FSV aufgrund der Corona-Pandemie. Wir bitten alle um Einhaltung der Regeln. Ansonsten sind unsere beiden Neuzugänge gut in die Mannschaft eingestiegen. Nicht neu ist, dass wir weiterhin auf unsere jungen Fußballer setzen und sie unser vollstes Vertrauen haben.

Mit dem SV Blau-Weiß 21 Jarmen erwartet Euch auf dem Papier ein leichter Gegner, ist das wirklich so?

Es gibt keine leichten Gegner im Landespokal. Wir sollten aufgrund der guten Ergebnisse aus den Testspielen von Jarmen gewarnt sein. Wir erwarten eine junge Mannschaft, die sich zeigen will und sind gut beraten sie nicht zu unterschätzen. Dennoch wollen wir das Spiel gewinnen und werden das Heimspiel wie gewohnt energisch angehen.

Mit welchem Ziel gehen Sie in die neue Spielzeit?

Wir haben weiterhin einen sehr schmalen Kader. Diesen gilt es spielerisch zu festigen. Wir wollen uns taktisch weiterentwickeln. Ansonsten streben wir an, in der oberen Tabellenhälfe mitzuspielen. Wir werden sehen, wie die Saison verläuft. Ich hoffe wirklich sehr, wir können alle relativ normal Fußball spielen.

   
?>
   
   

News