Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2001
Anzahl Beitragshäufigkeit
1728995
   
   

Faulenrost schlägt Kickers JuS

Details

Der Faulenroster SV konnte in der Landesklasse II den Derbysieg feiern. Gegen Kickers JuS gewann der FSV verdient mit 3:1 und rückt somit wieder an die Spitzengruppe ran. Für Kickers JuS hingegen war es die dritte Pleite in Folge.

Vor prächtiger Kulisse fand nach einem Jahr Pause wieder das Derby zwischen dem Faulenroster SV und Kickers JuS 03 statt. Gerade bei den Reuterstädtern fragt man sich, wie die Partie wohl gelaufen wäre wenn Christian Lüders nach sieben Minuten genauer gezielt hätte. Nach einem feinen Zuspiel von Kläre schoss Lüders knapp über das Tor. Das war es dann auch schon in Sachen Offensivbemühungen der Gäste. Faulenrost war bissiger in den Zweikämpfen und wollte schnell in die Spitze spielen. Die Führung resultierte dann aber aus einem ruhenden Ball. Ole Völker brachte einen Freistoß herein. Der Ball prallte an den langen Pfosten, Heuck´s Nachschuss wurde abgewehrt, Nico Pecat nagelte den Ball dann unter die Latte (1:0/24.). Auf der Gegenseite hatte Marian Schuster nach einem Fehler von Libero Mai die dicke Chance zum Ausgleich. Doch die 20 Meter alleine auf Torwart Nehls zu, waren wohl zu viel. Faulenrosts Schlussmann entschärfte stark (33.). In der Schlussphase der ersten Hälfte überschlugen sich die Ereignisse. Faulenrost wollte unbedingt den zweiten Treffer und brachte immer wieder Top-Torjäger Nico Pecat in Position. Doch alle drei Versuche fanden nicht den Weg ins Tor (36./40./44.). Auf der anderen Seite war es Andreas Vogt mit einem satten Schuss, der aber wiederum von Nehls gehalten wurde (45.). Wieder in anderer Richtung brannte es ordentlich vor dem Weyh-Gehäuse. Sandro Pecat und auch Eric Falke per Fallrückzieher konnten nicht das 2:0 erzielen. Zwischendurch rettete Zenelaj noch vor der Linie mit Hilfe der Latte. Dann ging es in die Kabine.

Der zweite Part begann für die Gäste mit einem Schock. Kapitän Völker holte Sandro Pecat von den Beinen. Es gab zu Recht Elfmeter, den Danny Valeske sicher verwandeln konnte (2:0/47.). Mit zunehmender Spieldauer übernahm Faulenrost das Geschehen. JuS war nur nach Ecken halbwegs gefährlich. Zudem liefen sie immer wieder in Konter. Immer wieder nutzten Sandro und Nico Pecat die sich bietenden Räume. Einen solchen Konter nutzte Sandro Pecat dann auch zum 3:0. Nach einem starken Ballgewinn schickte Danny Valeske Sandro Pecat auf die Reise. Dieser vollendete trocken ins kurze Eck (3:0/62.). Kickers JuS gab jedoch nicht auf. Stefan Haack konnte nach 67 Minuten mit dem Kopf nach einer Ecke verkürzen (3:1). Danach bewiesen die Gäste wenigstens Moral. So wirklich zwingend wurde es nicht. Die Niederlage konnten auch die Joker Naujoks und Schröder nicht verhindern. Faulenrost verteidigte bis zum Schluss mit Herz und war der logische Sieger der Partie. Die Statistik ist weiterhin bei Faulenrost, Kickers JuS kann gegen den FSV einfach nicht gewinnen.

   
   
   

News