Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1917
Anzahl Beitragshäufigkeit
1540519
   
   

Kickers JuS verliert spät

Details

Bitter verlief das Spiel von Kickers JuS 03 am Feiertag in Pasewalk. Nach zweimaliger Führung gab es am Ende keine Punkte. Damit ist die Siegesserie gerissen. Arg gebeutelt reiste JuS nach Pasewalk. Zenelaj und Franz Kokel nahmen zwar auf der Bank Platz, waren jedoch angeschlagen. So hatte Trainer Bernd Brügmann nur 12 fitte Leute im Kader. Mit einem Schock begann dann die Begegnung für die Gäste. Danilo Hamm traf für den PFV in Folge eines Einwurfs. Da waren gerade einmal sechs Minuten gespielt. Doch JuS bewies schnell Moral. Paul Kokel antwortete nur zwei Minuten später mit dem Ausgleich. Nach Vorlage von Vogt traf Paul Kokel aus neun Metern ins linke Eck. JuS war nun voll drin und hatte die Kontrolle der Partie übernommen. Christian Lüders brachte dann die 03´er nach 26 Minuten erstmals in Front (1:2/26.). Dennoch war die Chancenverwertung mangelhaft. Zweimal Vogt, Haack und ein Fernschuss von Paul Kokel hätten eine deutliche Führung bedeuten müssen.

Die zweiten 45 Minuten begannen dann unschön. Schiedsrichter Enrico Schulz erwies sich nicht besonders kommunikativ und ließ Fingerspitzengefühl vermissen. Anders ließ sich der Platzverweis von Christian Lüders nicht erklären. In einer Aktion schickte er den JuS-Akteur vom Feld (52.). Nach einem Foul und vermeintlicher Nachfrage gab es Gelb, ein Vier-Augen-Gespräch war vom Unparteiischen nicht gewollt – Gelb/Rot. Das war der Knackpunkt der Begegnung. Die Kickers sortierten die Defensive, was zunächst gelang. Dann kippte die Partie doch noch. Henrik Rodewald traf zehn Minuten vor Schluss per Abstauber zum 2:2. Fünf Minuten später wurde es dann noch düsterer. Nach einem ersten guten Angriff über die Außen war wieder Rodewald zur Stelle und netzte per Kopf zum 3:2 für den Pasewalker FV ein. Die Kickers versuchten es noch einmal, es wurde aber nicht zwingend. So wurde es eine bittere Niederlage, die mit Elf gegen Elf wohl ein anderes Ende genommen hätte.

   
   
   

News