Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2032
Anzahl Beitragshäufigkeit
1795042
   
   
   

Sechs Buden im Top-Spiel

Details

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Nord kam der RSV gegen die 2. Mannschaft des Demminer SV 91 nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. In der 1. Hälfte sah es auch nach Spitzenspiel aus, wobei auch der Schiedsrichter durch eine gute Leistung zu überzeugen wusste. Gegen den technisch guten Fußball der Gäste konnte der RSV mit einer kämpferisch starken Mannschaftsleistung gegenhalten. In der 2. Hälfte wurde es etwas zerfahren, und zwar auf beiden Seiten. Nach einer etwas schwächeren Schiedsrichterleistung zu beginn der 2. Hälfte fand der Schiedsrichter aber im Spielverlauf seine Souveränität wieder und konnte so, durch etwas Fingerspitzengefühl eine Sperre für den einen oder anderen verhindern.

In der 8. Minute konnte der Gast, unter tatkräftiger Unterstützung der RSV-Abwehr mit 0:1 in Führung gehen. Es dauerte bis zur 21. Minute ehe der RSV zum Ausgleich kam. Zum Torerfolg kam der E. Stülpnagel der einen langen Abschlag des RSV-Keepers verwehrten konnte. In der 35. Minute konnte der RSV durch N. Böttcher (Kopfball nach Ecke von M. Sachs) mit 2:1 in Führung gehen. Berits in der 39. Minute konnte der Gast ausgleichen. In der 55. Minute konnte der Gast, unter Mithilfe des RSV-Keepers, mit 2:3 in Führung gehen.

Doch wie in den letzten Spielen gab der RSV nicht auf. In der 87. Minute ergab sich für den RSV die Möglichkeit zum Ausgleich (durch einen Handelfmeter). Diesen konnte der RSV-Mannschaftsführer (D. Strübing) sicher verwandeln. Es blieb dann auch bei dem, am Ende für beide Seiten verdienten, Unentschieden.

 

Der RSV spielte wie folgt: P. Höhne; R. Westen, N. Böttcher, F. Schröder; J. Tschörner. D. Strübing; S. Ahrens, S. Hiltner, M. Sachs (78. min. N. Urban); R. Wensorra, E. Stülpnagel (M. Hacker)

   
   
   

News